Navigation - Finanzdepartement




Dietikon sagt Ja zu KITS für Kids

Zurück zur Übersicht

Seite vorlesen

Das Computerkonzept für die Schulen, das von der Organisation und Informatik der Stadt Zürich (OIZ) ausgearbeitet wurde, wird nun auch in Dietikon umgesetzt.

Die Stimmberechtigten nahmen die Vorlage mit 60,8 Prozent an.   Dank dem Projekt KITS für Kids lernen die Kinder den Umgang mit den neuen Technologien und erhöhen damit ihre Chancen, erfolgreich in unserer Gesellschaft partizipieren zu können. Geplant sind zwei bis vier Computer pro Klassenräume und das nötige IT-Equipment (Drucker etc.). Sämtliche Lehrpersonen werden an acht Halbtagen geschult, zehn so genannte KITS-Supporter erhalten weitere vier Halbtage Schulungen. Der Unterricht erfolgt in Dietikon, verantwortlich dafür ist die Pädagogische Hochschule Zürich. Mit der Einführung von KITS für Kids wird die Schule Dietikon ans Bildungsnetz der Stadt Zürich angeschlossen.

Erfolgreiches KITS für Kids in Zürich Die Stadt Zürich hat bereits gute Erfahrungen mit KITS für Kids gesammelt. Sie rüstete über 130 Schulhäuser mit den neusten Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) aus. Der Betrieb und der technische Support wird durch das eigens dafür aufgebaute KITS-Center, eine Abteilung der OIZ, erbracht.  

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
KITS für Kids


Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen