Navigation - Hochbaudepartement




Stadtgärtnerei

Seite vorlesen

Die Stadtgärtnerei von Grün Stadt Zürich ist mehr als ein Produktionsbetrieb für Schnittblumen und Rabattenpflanzen: Das grosse Areal am Rand von Albisrieden mit seiner gepflegten Parkanlage und dem öffentlich zugänglichen Tropen- und Palmenhaus war schon immer ein Geheimtipp als attraktiver Park im Quartier.


Dies soll in Zukunft noch mehr der Fall sein. Unter dem Motto «Produktion für Bildung» öffnet sich die Stadtgärtnerei vermehrt für die interessierte Bevölkerung und das Quartier. Als «grünes Kompetenzzentrum» will die Stadtgärtnerei ihre praxisnahe Beratung und Weiterbildung ausbauen. Auch die Gebäude sollen Nachhaltigkeit wirkungsvoll verkörpern.

Seit 1941 ist die Stadtgärtnerei auf dem Areal an der Gutstrasse untergebracht, einem Gebiet, wo sich früher viele private Gärtnereien befanden. Die Kernbauten, die in den 1960er und 70er Jahren erweitert wurden, stellen ein Ensemble von grosser räumlicher Klarheit dar. Insbesondere das Palmenhaus mit seinen grossflächig verglasten Fassaden und dem Turm mit einem schlanken Betongerippe gilt als später Vertreter des «Neuen Bauens». Es steht unter Denkmalschutz.

Im Zentrum der geplanten Arbeiten steht die seit langem anstehende technische Erneuerung der Kernbauten, vor allem des Palmenhauses: Bröckelnder Beton wird saniert, Fassaden werden erneuert und besser gedämmt, die Haustechnik umfassend erneuert. Der Energiebedarf der Gebäude kann dadurch um rund 45 Prozent gesenkt werden. In der bisherigen Orangerie und den Lagerräumen entsteht ein Besucherzentrum mit Ausstellungs- und Schulungsräumen. Im Tropenhaus wird ein Podest künftig den Blick von oben in die Pflanzenwelt freigeben. Die beiden angrenzenden Gewächshäuser werden aufgrund ihres schlechten baulichen Zustands abgebrochen. An ihrer Stelle entsteht ein vierschiffiges Gewächshaus mit ähnlichem Volumen. Es dient der Produktion von Pflanzenraritäten.

Bauherrschaft: Stadt Zürich, Immobilien-Bewirtschaftung
Vertreten durch: Amt für Hochbauten
Betreiberin: Grün Stadt Zürich
Architektur: Mischa Badertscher Architekten AG, Zürich 
Kreditsumme: 15,36 Millionen Franken (inkl. Reserven)
Voraussichtliche Bauzeit: April 2012 – Mai 2015 (in Etappen)


Bild vergrössern

Aktuelles Foto der Stadtgärtnerei


Bild vergrössern

Das Palmenhaus im Jahre 1942


Bild vergrössern

Das neue Besucherzentrum mit Blick ins Palmenhaus (Visualisierung: mischa badertscher architekten ag)


Bild vergrössern

Bauprojekt: Eingefärbter Bereich, Grün = Betrieb / Rot = Schauhäuser / Gelb = Beratung und Bildung / Blau = Administration



Weitere Informationen