Navigation - Präsidialdepartement




Ausländerbeirat der Stadt Zürich

Seite vorlesen

Fotografie des Ausländerbeirates. 21 Personen stehen als Gruppe vor der Limmat. In der Mitte steht Stadträtin Corine Mauch.

Der Ausländerbeirat der Stadt Zürich ist «Sprachrohr» der ausländischen Wohnbevölkerung und kann gegenüber der Stadt Empfehlungen abgeben und bei der Stadtpräsidentin Anträge einreichen. Insbesondere soll er der ausländischen Wohnbevölkerung ermöglichen, ihre Bedürfnisse in allen wichtigen Lebensbereichen zu formulieren, die die Politik und Verwaltung der Stadt Zürich betreffen. Der Beirat kann zu integrationsrelevanten Themen eigene Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit durchführen.

Der Stadtrat wählte 2005 einen Ausländerbeirat. Die vorerst auf drei Jahre beschränkte Pilotphase wurde später auf der Basis einer externen Evaluation bis Ende 2010 verlängert. Aufgrund der mehrheitlich positiven Erfahrungen wird der Ausländerbeirat in den Jahren 2011 bis 2014 als beratende Kommission des Stadtrats weitergeführt.



Weitere Informationen

Aktuell

Lebensabend Schweiz (Teil 2)

Eine Veranstaltung zum Thema «Wohn- und Lebensformen für ältere Migrantinnen und Migranten - Angebot und Zugang».

Wann: 8. Mai 2014, 13.30-17.30 Uhr

Wo: Zentrum Karl der Grosse

Was: Programm der Veranstaltung

Neu:

Informationen für Eltern zum Thema Schule in 10 Sprachen

In einer Kooperation zwischen Schulamt und Ausländerbeirat der Stadt Zürich wurden alle relevanten Informationen rund um das Thema Schule als so genannte «Sprachmappen» zusammengestellt. Diese stehen seit Juni 2013 in 10 Sprachen auf der Website des Schulamtes zum Download bereit. weiter