Navigation - Finanzdepartement




Medienmitteilungen

Seite vorlesen

Der Stadtrat von Zürich

22. September 2010

17,7 Millionen Franken für Zusatzkredite II. Serie 2010

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat mit der II. Serie 2010 Zusatzkredite von
17,7 Millionen Franken netto (Vorjahr: 16,2 Millionen). Davon belasten 7,1 Millionen Franken die Laufende Rechnung und 10,6 Millionen die Investitionsrechnung.

Die zusätzlichen Kredite für die laufende Rechnung setzen sich aus verschiedenen Positionen zusammen, unter anderem aus Abgangsentschädigungen an langjährige Mitglieder des Stadtrates anlässlich der Erneuerungswahlen im Jahr 2010 (+2,0 Millionen) sowie zusätzlichen Abfindungen und Lohnfortzahlungen für unverschuldete Entlassungen
(+1,8 Millionen).

Die beantragten Mehrausgaben in der Investitionsrechnung gehen auf zusätzliche Werkleitungs-, Abdichtungs- und Installationsarbeiten in den Werken Moos und Frauental der Wasserversorgung zurück. Zudem werden mehr Projekte im koordinierten Leitungsbau mit dem Tiefbauamt realisiert (+8,7 Millionen). Die dringliche Erneuerungsmassnahme des Pavillons der Schulanlage Aegerten infolge eines Brandvorfalls erfordert einen zusätzlichen Investitionskredit (+1,9 Millionen).




Thema: Finanzen

Organisationseinheit: Stadtrat


Weitere Informationen