Global Navigation

Unterstützung in der Arbeit mit komplexen Fällen

Dieses Angebot des PsychoSozialen Dienstes  richtet sich an Fachpersonen und Institutionen, welche in der Zusammenarbeit mit Migrant/innen eine gezielte Unterstützung benötigen. Im Fokus stehen Konflikte und soziale Auffälligkeiten, welche bei der institutionellen Zusammenarbeit auftreten, z.B. im Kontext der Sozialhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder im schulischen Bereich.

Angebot

Zielgruppe 

  • Migrant/innen mit persönlichen Schwierigkeiten im privaten oder ausserfamiliären Umfeld, welche sich auf die institutionelle Zusammenarbeit auswirken.
  • Auftraggebende Stellen sind Institutionen aus dem Sozial- und Bildungsbereich (Sozialamt, Kinder- und Jugendhilfe, Behörden, Schulen etc.)

Zielsetzung 

  • Überwindung einer Verweigerungshaltung in der Zusammenarbeit mit der Institution
  • Klärung des Eskalationspotentials bei Konflikten
  • Bewältigung von Krisensituationen
  • Erarbeiten von nachhaltigen Lösungsansätzen und Perspektiven
  • Gezielte Unterstützung im Hinblick auf die soziale und berufliche Integration
  • Klärende Beratung im Bereich der Erziehung
  • Unterstützung bei Ehekonflikten im Zusammenhang mit einem Familiennachzug, einer Trennung etc.
  • Klärung der individuellen und kulturspezifischen Aspekte 

Kosten

Für die psychosoziale Beratung von Klient/innen sowie die Beratung von Fachpersonen und Institutionen gilt folgender Stundenansatz: CHF 150 / Stunde

Zusätzliche Kosten pro Beratungsgespräch

  • Für Vor- und Nachbearbeitungszeit pro Beratungsgespräch pauschal ½ Stunde
  • Wegpauschale Stadt Zürich ½ Stunde
  • Wegpauschale Kanton Zürich 1 Stunde

Ausführliche Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie von Martin Rauh, Leiter PsychoSozialer Dienst, Tel. 044 415 66 70.

Für Personen in der Stadt Zürich

Kontakt

AOZ
PsychoSozialer Dienst
Zypressenstrasse 60
8040 Zürich
Fax +41 44 415 66 98
Telefonische Erreichbarkeit
Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Kontaktformular

Weitere Informationen