Global Navigation

Bundesasylzentrum Chiasso (mit Verfahrensfunktion)

Aussenansicht BAZ Chiasso

Im Bundesasylzentrum mit Verfahrensfunktion Chiasso betreut die AOZ im Auftrag des Staatssekretariats für Migration maximal 134 Bewohner/innen.

Bewohner/innen

Im BAZ Chiasso wohnen Männer, Frauen und Familien, die in Chiasso ein Asylgesuch gestellt haben und/oder vom Staatssekretariat für Migration nach einem Verteilschlüssel dieser Einrichtung zugewiesen worden sind.

Die maximale Aufenthaltsdauer in Bundeszuständigkeit beträgt 140 Tage. Die Herkunftsregionen der Bewohner/innen ändert sich laufend. Aktuelle Zahlen dazu können der Asylstatistik des Staatssekretariats für Migration entnommen werden.

Informationen zum Asylverfahren sind auf der Seite Asyl / Schutz vor Verfolgung zu entnehmen.

Aktivitäten und Beschäftigung

Für Asylsuchende gibt es im BAZ Chiasso mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten. Einerseits werden sie in den Betrieb des Zentrums eingebunden (z.B. Mithilfe bei der Essensausgabe, beim Waschen, bei der Reinigung etc.). Andererseits können sie in Kleingruppen ausserhalb der Unterkunft gemeinnützige Einsätze für die Bevölkerung in der Region leisten (z.B. Reinigungseinsätze, Beseitigung von Littering-Abfällen etc.), welche finanziell entschädigt werden. Zudem werden mehrere Freizeit- und Bildungsangebote, wie z.B. Sprachkurse oder sportliche und gestalterische Aktivitäten angeboten. Kindern steht ein Spielecke zur Verfügung.

Kinder

Kinder besuchen in speziell eingerichteten Aufnahmeklassen Montag bis Freitag die Schule ausserhalb des BAZ. Die Beschulung liegt in der Verantwortung des Volksschulamts. 

Team

Im BAZ Chiasso arbeiten Mitarbeitende der AOZ während 7 Tagen in der Woche im Tages- und Nachtbetrieb. Das Team gewährleistet zusammen mit dem Sicherheitsdienst den ordentlichen Zentrumsbetrieb inkl. der Aktivitäten in den Bereichen Beschäftigung und Freizeit.

AOZ
Bundesasylzentrum Chiasso
Via Motta 1B
6830 Chiasso
Kontaktformular

Weitere Informationen