Durchgangszentrum Hegnau

Das Durchgangszentrum Hegnau in Volketswil hat eine Kapazität von 175 Plätzen. Die AOZ nutzt die Liegenschaft seit 1999 als Durchgangszentrum für Asylsuchende.
 


Die maximal 175 temporären Bewohner/innen des Durchgangszentrums Hegnau wohnen in einer 3-stöckigen Überbauung. Das Gebäude besteht aus 1-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen.
In einer 3-Zimmer Wohnung sind bis zu 11 Personen untergebracht.

Die Zusammensetzung der Bewohner/innen ändert sich laufend. Aktuelle Zahlen bezüglich der Herkunftsländer von Asylsuchenden können der Asylstatistik des Staatssekretariats für Migration entnommen werden.

Kontakt