Global Navigation

Fachwissen-Kompakt: Was kommt mit der Integrationsagenda auf die Zürcher Gemeinden zu?

Veranstaltung

Was kommt mit der Integrationsagenda auf die Zürcher Gemeinden zu?

Information und Diskussion unter Mitgliedern von Sozialbehörden und leitenden Mitarbeitenden von Sozialdiensten

Die Integrationsförderung im Kanton Zürich durchläuft in der nächsten Zeit eine Phase von grundsätzlichen Veränderungen. Am bedeutsamsten ist der Entscheid des Regierungsrats, den einzelnen Gemeinden ab dem Jahr 2021 erheblich mehr Verantwortung und finanzielle Mittel zu übertragen. Weitere wichtige Elemente sind die «durchgehende Fallführung» und die «Akkreditierung von Angeboten der Integrationsförderung».

  • Was bedeutet dieser Systemwechsel für die Gemeinden und ihre Sozialdienste?
  • Welche kommunalen Aufgaben stellen sich zukünftig bei der Integrationsförderung von vorläufig aufgenommenen Personen und anerkannten Flüchtlingen?
  • Wie sollen sich Gemeinden auf die Übergangsphase 2019 – 2020 einstellen? Wie können sie sich auf die Umstellung ab 2021 vorbereiten?

Zielgruppe: Mitglieder von Sozialbehörden und leitende Mitarbeitende von Sozialdiensten im Kanton Zürich

Zeit: 16 – 18 Uhr

Ort: AOZ, Zypressenstrasse 60, 8004 Zürich

Leitung: Thomas Kunz, Direktor AOZ;  Corinne Widmer, Fachmitarbeiterin Wissensvermittlung und Kommunikation AOZ

Anmeldung: Bis 28. Oktober 2019 über diesen Link 

 


Preis: CHF 30.–