Global Navigation

Veranstaltungen

Vor-Ort-Tour: «Resettlement von Flüchtlingen - Aufnahmemodell der Zukunft?»

Institutionen des aktuellen Zürcher Resettlement-Programms

Datum: Dienstag, 30. Oktober 2018 Kalender importieren

Das globale Flüchtlingsschutzsystem «Resettlement» ermöglicht Flüchtlingen, ein sicheres Aufnahmeland zu erreichen, ohne prekäre Reisen in Kauf nehmen zu müssen. In Zusammenarbeit mit dem UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR engagiert sich die Schweiz seit 2013 wieder im Bereich Resettlement. Bis jetzt hat sie in diesem Rahmen rund 2'400 Personen aufgenommen, Tendenz steigend. Ist dies das Schutz- und Aufnahmemodell der Zukunft?

Die halbtätige Weiterbildung führt die Teilnehmenden zu Einrichtungen und Institutionen des heutigen Zürcher Resettlement-Programms. An den einzelnen Orten erläutern Mitarbeitende die aktuelle Praxis. Vor und nach diesen Besuchen beschäftigen wir uns mit relevanten thematischen Zusammenhängen und flüchtlingspolitischen Entwicklungen.

Programmpunkte

  • Inputreferat «Herausforderungen des Flüchtlingsschutzes im 21. Jahrhundert»
  • Kantonale Steuereung des Zürcher Resettlement-Programms
  • Aufgaben bei der operativen Umsetzung des Resettlement-Programms: Fallführung, Erstinformation, Integrationsbegleitung, Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • «Flüchtlingswohnen» in Wangen-Brüttisellen ZH

Zeit und Ort
13.30 - 17.30 Uhr, Zürich

Leitung
Thomas Schmutz
Leiter Information und Kommunikation AOZ

Kosten
CHF 220 (inkl. Transport)

Anmeldung
Bis 19. Oktober 2018 über dieses Anmeldeformular

Abmeldungen
Erfolgt eine Abmeldung nach Anmeldeschluss, werden die Kosten von CHF 220 in Rechnung gestellt, sofern kein Ersatz gefunden werden kann; ebenso bei Nichterscheinen.