Ausstellung 2017: Bewegte Körper

30. Juni bis 1. Oktober 2017

Vier verschiedene künstlerische Positionen bringen das Atelier Hermann Haller diesen Sommer in Bewegung. Die Körper der Künstlerinnen und Künstler treffen auf die Plastiken Hermann Hallers, ihre Projekte aus zeitgenössischem Tanz und Performance auf ein OEuvre der klassischen Moderne.

Die Performenden sind mit installativen Beiträgen dauerhaft im Atelier Hermann Haller präsent, während ihre Aufführungen immer wieder flüchtige Glanzpunkte setzen und Spuren hinterlassen. Was dabei entsteht? Eine performative Ausstellung, die sich kontinuierlich verändert – oder eine permanente Aufführung, deren Darstellerinnen und Darsteller die Bühne nie verlassen.

Kuratoren: Julian Denzler und Lorenz Hubacher

Öffnungszeiten

Freitag und Samstag: 13 bis 18 Uhr
Sonntag: 13 bis 17 Uhr

Lange Nacht der Zürcher Museen
2. September 2017, 19 bis 02 Uhr (Eintritt nur mit Kombiticket)

Aufführungen / Performances mit anschliessendem Künstlergespräch

Valérie Reding: Sonntag, 9. Juli, 17 Uhr

Robert Steinberger: Sonntag, 13. August, 17 Uhr

Cie zeitSprung «hAltbar»: Sonntag, 20. August 2017, 17 Uhr und Samstag, 23. September 2017, 18 Uhr

Julia Geröcs & Gabriel Studerus «Das Geheimnis der Sonnenanbeterin»: Samstag, 16. September 2017, 18 Uhr

Valérie Reding
Valérie Reding (Foto: Lukas Beyeler)
Robert Steinberger
Robert Steinberger (Foto: Esther Nora Mathis)
Cie Zeitsprung
Cie Zeitsprung (Foto: Noëlle Guidon)
Julia Geröcs / Gabriel Studerus
Julia Geröcs / Gabriel Studerus (Foto: Julia Geröcs / Gabriel Studerus)
Kontakt