Global Navigation

Jetzt Gasheizung ersetzen

Hand dreht am Thermostat einer Heizung

Möchten Sie Ihr Heizsystem klimafit machen? Oder nicht mehr mit russischem Gas heizen? Aus welchem Grund auch immer: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Umstieg auf erneuerbare Energieträger.

Erneuerbare Energielösungen als Alternative zum Erdgas

Je nach Standort stehen Ihnen unterschiedliche erneuerbare Energielösungen zur Verfügung. Beispiele sind ein Anschluss an die Fernwärme oder einen Energieverbund, die Installation einer Erdsonde oder einer Luft-Wasser-Wärmepumpe. Welche konkrete Lösung für Ihre Liegenschaft geeignet ist, erfahren Sie auf der Seite der Energieberatung Stadt Zürich.

Energieberatung Stadt Zürich
Klimabüro
Beatenplatz 2
8001 Zürich

Zuständigkeit

Ihre Anfrage an die Energieberatung bearbeiten Fachleute von ewz, UGZ und Wärme Zürich.

Zwischenlösungen

Ein Wechsel der Heizung dauert in der Regel einige Monate. Sie möchten den Erdgasverbrauch schneller reduzieren? Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen bis zur Inbetriebnahme des neuen Heizsystems zur Verfügung:

  • Als sofortige Massnahme können Sie den Warmwasserverbrauch reduzieren und weniger heizen. Eine energetische Sanierung des Gebäudes verringert ebenfalls den Verbrauch.
  • Der Umstieg auf Biogas ist eine schnelle Lösung. Da das Potential von Biogas jedoch beschränkt ist, sollte es nur dort eingesetzt werden, wo keine Alternative besteht. Wir empfehlen Biogas als Zwischenlösung, bis eine Wärmepumpe gebaut oder der Anschluss an die Fernwärme oder einen Energieverbund möglich ist.

Wollen Sie weg vom Gas?

Der Krieg in der Ukraine und die damit verbundene aktuelle politische Lage werfen Fragen zur Abhängigkeit von russischem Erdgas auf.

Momentan ist es leider nicht möglich, sich von russischem Gas im europäischen Gassystem zu entkoppeln. Die Schweizer Gaswirtschaft unterhält keine direkten Lieferbeziehungen zu Russland, sondern kauft Gas auf den Märkten in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Italien. Da im Gashandel die Herkunft des Rohstoffes nicht deklariert wird, ist es heute noch nicht möglich, auf russisches Gas zu verzichten.

Die Stadt Zürich empfiehlt deshalb: Wer aus russischem Gas aussteigen will, sollte die Gasheizung ersetzen und auf erneuerbare Energieträger umsteigen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. 

Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen

Weitere Informationen