Quellensteuer

Die Quellensteuer ist eine Steuer, welche nicht von steuerpflichtigen Personen entrichtet wird, sondern direkt vom Arbeitgeber bzw. allenfalls Versicherer. Die Steuer wird vor Auszahlung des geschuldeten Betrages in Abzug gebracht und dem Gemeinwesen abgeliefert.
 
Der Quellensteuer unterliegen einerseits v.a. ausländische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ohne Niederlassungsbewilligung (C) und anderseits im Ausland wohnhafte Künstler/innen und Sportler/innen sowie Empfänger/innen von Verwaltungsratsentschädigungen und Vorsorgeleistungen.