Global Navigation

Wohnbauförderung

Siedlung Erismannhof der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich
Siedlung Erismannhof der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

  • Seit 1907 fördert und erhaltet die Stadt gemeinnützigen und günstigen Wohnraum.
  • Das Büro für Wohnbauförderung arbeitet mit rund 100 Baugenossenschaften, Stiftungen und Vereinen zusammen. Diese erstellen und bewirtschaften die Wohnungen und vermieten sie preiswert nach dem Kostenmietemodell.
  • Gemeinnützige Wohnbauträger dürfen keinen Gewinn erwirtschaften, und ihre Wohnungen sind der Spekulation entzogen.
  • Von rund 220'000 Wohnungen in der Stadt Zürich sind fast ein Viertel gemeinnützig. Gut 39'000 werden von Baugenossenschaften bewirtschaftet und rund 14'000 von der Stadt bzw. von städtischen Stiftungen.
  • Die städtischen Förderinstrumente sind: Abgabe von Land im Baurecht, Beteiligung am Genossenschaftskapital und Restfinanzierungsdarlehen zu günstigen Konditionen. Zur gezielten Verbilligung der Mietzinse werden zinslose Darlehen gesprochen (Subventionen).
  • Zurzeit sind 6’699 Wohnungen subventioniert (Stand Ende 2016).

Zur Formularpflicht bei Neuvermietungen / Anpassung bei den Grundsätzen 24

Unser Rundschreiben vom 13. Februar 2013

Stadt Zürich
Büro für Wohnbauförderung
Werdstrasse 75
Verwaltungszentrum Werd
8004 Zürich
Fax +41 44 211 15 20
Kontaktformular

Weitere Informationen