Bloss zwei der neun Wespenarten, die hierzulande vorkommen, werden laut dem Bundesamt für Umwelt von menschlicher Nahrung wie Fleisch oder Konfitüre angelockt: die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe. «Und die sind nun sehr aufdringlich», sagt Marcus Schmidt. Wenn sich deren Nest zu nahe beim Menschen befinde, könne es Sinn machen, dieses zu entfernen oder allenfalls umzusiedeln.