Seit Januar 2011 kann das Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte über die Katasterauskunft im Internet abgerufen werden. Der Plan enthält unter anderem Informationen über die Schutzwürdigkeit von Gebäuden. Jedes Grundstück auf Stadtgebiet ist über die Adresse oder direkt über die Karte auffindbar. Es lassen sich weitere Informationen zu Einzelthemen oder ein Gesamtbericht zur Parzelle erstellen.

Die Stadt Zürich ist verpflichtet, die schützenswerten Gebäude in einem Inventar zu erfassen. Inventarisierte Bauten stehen nicht unter Schutz. Über allfällige Schutzmassnahmen wird erst im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben entschieden. Bauwillige sind deshalb verpflichtet sich zu erkundigen, ob ihr Haus im Inventar steht. Das gilt auch bei Umbauten, die keine Baubewilligung benötigen.

Die neunbändige Buchreihe Baukultur in Zürich stellt die Gebäude aus dem Inventar in Texten und Bildern vor.

www.katasterauskunft.stadt-zuerich.ch

Aktuell
Mehr zum Thema
Kontakt