Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

12. November 2016, 10.14 Uhr

Rollerfahrer nach Unfall verstorben - Zeugenaufruf

In der Nacht auf Samstag, 12. November 2016, kam es im Kreis 6 zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Rollerfahrer. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein Rollerfahrer um ca. 03.00 Uhr vom Schaffhauserplatz herkommend auf der Weinbergstrasse stadteinwärts in Richtung Central. Höhe der Verzweigung mit der Kinkelstrasse geriet er aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen entgegenkommenden Personenwagen. Der 34-jährige Deutsche wurde so schwer verletzt, dass er leider noch auf der Unfallstelle verstarb. Der genaue Unfallhergang ist im Moment noch unklar und wird durch Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich und des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Die Weinbergstrasse war wegen des Unfalls während über 4 Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang an der Weinbergstrasse, Höhe Verzweigung mit der Kinkelstrasse, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

Marco Bisa
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
044 411 91 11

Thema: Fahndung, Sicherheit

Organisationseinheit: Stadtpolizei