Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

15. April 2019 , 10.18 Uhr

Verdacht - Ruf an – Zwei Einbrecher verhaftet

Am Montagmorgen, 15. April 2019, meldete eine Passantin im Kreis 12 einen Einbruch. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete daraufhin zwei mutmassliche Einbrecher in flagranti.

Kurz nach 04.00 Uhr meldete eine Passantin der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich, dass sich in einem Lokal in der Nähe des Schwamendingerplatzes eine Person befinden würde. Sofort rückten mehrere Patrouillen an die Örtlichkeit aus und umstellten das Gebäude. Zwei mutmassliche Einbrecher, die soeben das Lokal verlassen wollten, liefen den Polizisten buchstäblich in die Arme und konnten verhaftet werden. Die beiden Männer im Alter von 31 und 33 Jahren wurden für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht. Bei der anschliessenden Durchsuchung der Räumlichkeiten konnte eine Tasche gefunden werden, in der diverses Deliktsgut für den Abtransport bereit gestellt war. Dieses konnte dem Besitzer wieder übergeben werden. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken. Für eine umfassende Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Institutes Zürich aus. Die weiteren Ermittlungen werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich geführt.

Marc Surber
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
+41 44 411 91 11

Thema: Sicherheit

Organisationseinheit: Stadtpolizei