Global Navigation

Ein verletzter Bauarbeiter nach Balkonabbruch

Medienmitteilung

Am Montagnachmittag, 19. August 2019, kam es im Kreis 6 zu einem Bauunfall, bei dem ein Balkon in die Tiefe stürzte. Ein Bauarbeiter wurde mittelschwer verletzt.

19. August 2019, 16.48 Uhr

Kurz vor 15 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass es an der Anna-Heer-Strasse bei Bauarbeiten zu einem Balkonabsturz gekommen und ein Bauarbeiter verletzt worden sei.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollten die Bauarbeiter einen Balkon im 2. Stock abbrechen. Bei den Rückbauarbeiten stürzte der Balkon vom 2. Stockwerk auf den Balkon im 1. Stock. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 47-jähriger Arbeiter auf dem abzubrechenden Balkon und stürzte ebenfalls in die Tiefe. Glücklicherweise wurde der Aufprall durch den Balkon im 1. Stock so stark abgebremst, dass nur einzelne Teile des herabstürzenden Balkons auf den Boden fielen. Der darauf stehende Mann hatte Glück und blieb auf dem Balkon des 1. Stocks liegen. Trotzdem zog er sich mittelschwere Beinverletzungen zu.

 

Zur Bergung des Verletzten mussten Spezialisten Schutz & Rettung Zürich (Sanität und Feuerwehr) aufgeboten werden. Für die Spurensicherung wurde das Forensische Institut Zürich beigezogen.

 

Ein Bild des Ereignisses kann auf der Internetseite der Stadtpolizei Zürich heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Ansprechsperson

Judith Hödl
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst