Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

2. Februar 2019 , 10.35 Uhr

Dank Nachbarschaftshilfe drei Einbrecher verhaftet

Am frühen Samstagmorgen, 02. Februar 2019, beobachtete im Kreis 1 eine aufmerksame Anwohnerin einen Einbruch. Die alarmierte Polizei konnte drei mutmassliche Einbrechende verhaften.

Kurz vor 1.00 Uhr hörte eine Anwohnerin an der Fortunagasse Knallgeräusche. Als Sie aus dem Fenster sah, konnte Sie beobachten, wie in ein Geschäft eingebrochen wird und verständigte die Polizei. Sofort rückten mehrere Patrouillen sowie zivile Fahnder der Stadtpolizei Zürich an den Tatort aus. Als sie sich diesem näherten, kamen ihnen drei mutmassliche Täter entgegen. Diese ergriffen beim Erblicken der Polizei die Flucht, konnten aber nach kurzer Verfolgung durch die Polizisten angehalten und verhaftet werden.

Die 27-jährige Frau sowie die 26 resp. 38-jährigen Männer wurden für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht. Durch das Forensische Institut Zürich wurde am Tatort eine umfassende Spurensicherung durchgeführt.

Marc Surber
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
+41 44 411 91 11

Thema: Sicherheit

Organisationseinheit: Stadtpolizei