Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

14. Juli 2019 , 11.28 Uhr

Mann bei Streit im Kreis 8 schwer verletzt - Zeugenaufruf

Am frühen Sonntagmorgen, 14. Juli 2019, wurde ein 22-Jähriger bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Utoquai schwer verletzt. Eine Person wurde festgenommen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es kurz nach 01.00 Uhr an der Seepromande, Höhe Utoquai 10, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein 22-jähriger Mann durch Faustschläge und Fusstritte schwer am Kopf verletzt. Durch Schutz & Rettung Zürich wurde er umgehend hospitalisiert. Den unbekannten Tätern gelang die Flucht. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein mutmasslicher 18-jähriger Tatverdächtiger durch die Kantonspolizei Zürich im Kanton Zürich verhaftet werden. Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und der Kantonspolizei Zürich.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zur Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen, 14. Juli 2019, kurz nach 01.00 Uhr, an der Seepromenade, am Utoquai 10, unterhalb des Restaurants Pumpstation, machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Judith Hödl
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
+41 44 411 91 11

Thema: Sicherheit, Fahndung

Organisationseinheit: Stadtpolizei