Mobile Menu

Global Navigation

Entwässerungstechnologin/-loge EFZ

Was machen diese Berufsleute?

 

Entwässerungstechnologinnen und Entwässerungstechnologen reinigen, warten, prüfen und reparieren Entwässerungsanlagen im privaten und öffentlichen Bereich. Mit ihrer Arbeit sorgen sie für funktionstüchtige Schächte, Kanäle, Leitungen und Rohre und leisten einen wichtigen Beitrag zur Siedlungsentwässerung und zum störungsfreien Sammeln und Abtransportieren von Abwasser.


Entwässerungstechnologinnen und Entwässerungstechnologen sind entweder in Betrieben des Kanalunterhalts, der Kanalinspektion oder der Kanalsanierung tätig. Deshalb werden in der Ausbildung drei Schwerpunkte unterschieden:

  • Warten von Entwässerungsanlagen – Anlagen werden fachgerecht gereinigt und unterhalten,
  • Untersuchen von Entwässerungsanlagen – defekte und schadhafte Bauteile, Leitungen und Rohre werden geortet, der Zustand des Rohrnetzes wird geprüft,
  • Sanieren von Entwässerungsanlagen – Anlagen werden repariert und renoviert.

Die Lehre dauert 3 Jahre.