Mobile Menu

Global Navigation

Motorgerätemechaniker/in EFZ

Was machen diese Berufsleute?

 

Motorgerätemechanikerinnen und Motorgerätemechaniker warten und reparieren Spezialfahrzeuge, Maschinen und Geräte für die Land-, Forst- oder Kommunalwirtschaft und den Gartenbau. Sie führen Kontroll- und Servicearbeiten aus, prüfen die Funktionstüchtigkeit von Maschinen und fertigen Ersatzteile an. Störungen in elektronischen, mechanischen und hydraulischen Systemen werden mit computergesteuerten Diagnosegeräten und Sensoren ermittelt. Motorgerätemechanikerinnen und Motorgerätemechaniker arbeiten meistens in der Werkstatt.

Motorgerätemechanikerinnen und Motorgerätemechaniker

  • kennen sich mit den verschiedenen Motortypen aus,
  • prüfen und zerlegen Aggregate,
  • bauen defekte oder abgenutzte Teile aus, ersetzen oder reparieren sie und bauen sie wieder ein,
  • bauen bei Bedarf Maschinen für bestimmte Zwecke nach den Wünschen der Kundschaft um.

Die Lehre dauert 4 Jahre.