Global Navigation

Beurteilung des Standorts Zürich durch grosse Firmen

25. Oktober 2017 - Daniela Wendland

Eine Sonderauswertung der Firmenbefragung 2016 zeigt, dass grosse Firmen den Standort Zürich etwas besser beurteilen als der Durchschnitt aller befragten Firmen. Einzelne Standortfaktoren werden leicht anders bewertet. Insgesamt ergeben die Antworten der grossen Firmen jedoch ein ähnliches Bild wie der Durchschnitt aller befragten Firmen.

Grosse Firmen in der Firmenbefragung

Als gross werden Firmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden bezeichnet. Für die vorliegende Auswertung wurden die Angaben der Firmen auf die Frage nach der Anzahl ihrer Mitarbeitenden in der Stadt Zürich verwendet.

Von den 1210 Firmen, die geantwortet haben, bilden die Grossfirmen einen Anteil von knapp acht Prozent aller befragten Firmen (n=91). Grossbetriebe sind vor allem in der Bau- und Finanzmarktbranche zu finden.    

Beurteilung von Standortfaktoren

Bei der Beurteilung von 15 vorgegebenen Standortfaktoren vergeben grosse Firmen bis auf die Beurteilung des Kinderbetreuungs-Angebots überall leicht bessere Noten als der Durchschnitt aller Firmen.

Im Durchschnitt aller Firmen werden die besten Noten für die Hochschulen, die Lebensqualität, das Gesundheitswesen und die Energieversorgung vergeben. Bei den grossen Firmen ist die Reihenfolge der ersten drei Plätze dagegen etwas anders: Am besten bewertet werden das Gesundheitswesen, gefolgt von den Hochschulen und der Lebensqualität.

Abbildung 1: Beurteilung von Standortfaktoren. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihrer Firma die folgenden Aspekte der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)
Abbildung 1: Beurteilung von Standortfaktoren. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihrer Firma die folgenden Aspekte der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)

Auch die Wichtigkeit der verschiedenen Standortfaktoren wird von den grossen Firmen leicht anders beurteilt als vom Durchschnitt aller befragten Firmen.

Am wichtigsten für grosse Firmen ist die Sicherheit, danach folgen das Kundenpotenzial, die Ausbildungsmöglichkeiten und die Hochschulen. Namentlich die Sicherheit, die Ausbildungsmöglichkeiten und die Hochschulen sind für grosse Firmen deutlich wichtiger als für den Durchschnitt aller Firmen. Auch das Wohnungsangebot, die Energieversorgung und das Kinderbetreuungsangebot haben für grosse Firmen eine höhere Bedeutung.

Abbildung 2: Wichtigkeit von Standortfaktoren. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihrer Firma die folgenden Aspekte der Stadt Zürich?» Anteil Nennungen mit «wichtig»
Abbildung 2: Wichtigkeit von Standortfaktoren. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihrer Firma die folgenden Aspekte der Stadt Zürich?» Anteil Nennungen mit «wichtig»

Stärken und Schwächen

Auf die offene Frage nach den grössten Stärken des Standorts Zürich nennen grosse Firmen an erster Stelle die Zentrumsfunktion und an zweiter Stelle die Lebens- und Wohnqualität. An dritter und vierter Stelle stehen für grosse Firmen dann – abweichend vom Durchschnitt aller befragten Firmen – Sicherheit und Stabilität sowie die Internationalität.

Abbildung 3: Die Stärken Zürichs. Antworten auf die Frage: «Wo liegen die grössten Stärken des Standorts Zürich aus der Sicht Ihrer Firma?» (häufigste Nennungen, Mehrfachnennungen möglich)
Abbildung 3: Die Stärken Zürichs. Antworten auf die Frage: «Wo liegen die grössten Stärken des Standorts Zürich aus der Sicht Ihrer Firma?» (häufigste Nennungen, Mehrfachnennungen möglich)

Die grösste Schwäche des Standorts Stadt Zürich für grosse Firmen ist – wie für alle befragten Firmen – der Verkehr. Auf Platz zwei nennen grosse Firmen die Immobiliensituation und die Bürokratie – letzteres hat für diese Unternehmen eine deutlich grössere Bedeutung als für den Durchschnitt aller befragten Firmen.  

Abbildung 4: Die Schwächen Zürichs. Antworten auf die Frage: «Wo liegen die grössten Schwächen des Standorts Zürich aus der Sicht Ihrer Firma?» (häufigste Nennungen, Mehrfachnennungen möglich)
Abbildung 4: Die Schwächen Zürichs. Antworten auf die Frage: «Wo liegen die grössten Schwächen des Standorts Zürich aus der Sicht Ihrer Firma?» (häufigste Nennungen, Mehrfachnennungen möglich)

Fokus Verkehr

Wie auch der Durchschnitt aller Firmen vergeben grosse Firmen für den öffentlichen Verkehr sehr gute Noten. Mit dem motorisierten Individualverkehr sind allerdings auch sie unzufrieden. Die Flugverbindungen werden von den grossen Firmen nicht ganz so gut bewertet wie vom Durchschnitt, die internationalen Bahnverbindungen dafür etwas besser.

Abbildung 5: Zufriedenheit mit der Verkehrssituation. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie die Verkehrssituation in der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)
Abbildung 5: Zufriedenheit mit der Verkehrssituation. Antworten auf die Frage: «Wie beurteilen Sie die Verkehrssituation in der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)

Für 37 Prozent aller befragten Firmen hat der Flughafen eine sehr grosse oder ziemlich grosse Bedeutung. Bei den grossen Firmen liegt dieser Wert mit 54 Prozent deutlich höher.

Abbildung 6: Bedeutung des Flughafens Zürich. Antwort auf die Frage: «Welche Bedeutung hat der Flughafen Zürich für Ihre Firma?»
Abbildung 6: Bedeutung des Flughafens Zürich. Antwort auf die Frage: «Welche Bedeutung hat der Flughafen Zürich für Ihre Firma?»

Fokus Arbeitsmarkt

Die Einschätzungen bezüglich Verfügbarkeit und Lohnniveau von Arbeitskräften sind bei den grossen Firmen recht ähnlich wie beim Durchschnitt aller befragten Firmen. Das Lohnniveau von Hilfskräften wird von den Grossunternehmen leicht besser bewertet, die Verfügbarkeit von Fachkräften dagegen leicht schlechter als vom Durchschnitt.

Abbildung 7: Verfügbarkeit und Lohnniveau von Arbeitskräften. Antworten auf die Frage:«Wie beurteilen Sie den Arbeitsmarkt in der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)
Abbildung 7: Verfügbarkeit und Lohnniveau von Arbeitskräften. Antworten auf die Frage:«Wie beurteilen Sie den Arbeitsmarkt in der Stadt Zürich?» Notenskala 6 bis 1 (6: sehr gut, 1: sehr schlecht)

Frankenstärke

Grosse Firmen sind deutlich stärker von der Frankenstärke betroffen als der Durchschnitt aller befragten Firmen: Nur 31 Prozent geben an, dass die Frankenstärke keine Auswirkungen habe (im Vergleich zu 50 Prozent aller befragten Firmen). Die häufigste Auswirkung bei grossen Firmen ist eine Reduktion der Marge: Fast die Hälfte aller grossen Firmen (45 Prozent) gibt an, dass sie davon betroffen sei (beim Durchschnitt aller Firmen liegt dieser Wert bei 30 Prozent).

Abbildung 8: Auswirkungen der Frankenstärke. Antworten auf die Frage: «Hatte der starke Franken (bereits) Auswirkungen auf Ihre Firma?»
Abbildung 8: Auswirkungen der Frankenstärke. Antworten auf die Frage: «Hatte der starke Franken (bereits) Auswirkungen auf Ihre Firma?»

Mehr zum Thema

Weitere Informationen