Global Navigation

Löhne in der Stadt Zürich

Publikationen & Broschüren

Die Chancen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Deckblatt Löhne in der Stadt Zürich

Beat Mischler

Die Lohnstrukturerhebung vom Herbst 2006 ergab für den privaten Sektor in der Stadt Zürich nach wie vor eklatante Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau: Je höher die Löhne sind, desto geringer ist der Anteil der Frauen. - Der mittlere Höhe der ausgezahlten Löhne steigt im Alter zwischen 20 und 40 rasch an, um dann praktisch konstant zu bleiben. Abgesehen vom Geschlecht ist das erreichbare Lohnmaximum insbesondere abhängig vom Anforderungsniveau der Stelle. Welches Niveau erreicht werden kann, ergibt sich aus der Art der Ausbildung. Der Unterschied zwischen Universität und Fachhochschule ist gering, deutlich aber jener zwischen blosser Berufslehre und Berufslehre mit anschliessender Weiterbildung.


Spezial-Publikationen, Ausgabe 3/2008

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt : 2006

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 3. April 2008
Thema Wirtschaft
Herausgeber Stadt Zürich, Präsidialdepartement, Statistik Stadt Zürich
Autor Beat Mischler
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-691
Artikelnummer 1004060  (elektronisch:  1004060)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00