Global Navigation

125 Jahre Statistik Stadt Zürich

In diesem Jahr feiern wir unser 125-jähriges Jubiläum. Wir schauen auf eine bewegte Geschichte zurück, freuen uns auf die Zukunft und auf die kommenden Aufgaben. Nach einer kurzen Zusammenfassung unserer Geschichte präsentieren wir die wichtigsten Quellen, die unser Tun und Handeln dokumentieren. (27.08.2018)

1893 wurde die Stadt Zürich durch die Eingemeindung von elf Vororten zur Grossstadt. Dieses Ereignis markiert unsere Geburtsstunde. Anfangs war alles noch kleiner und einfacher. Mit der Zeit wuchsen aber unsere Aufgaben und somit auch wir. Und so bezogen wir bereits 1909 in der Altstadt die Räumlichkeiten an der Napfgasse 6, in denen wir noch heute zu Hause sind.

Napfgasse 6, um 1935 und 2009
Napfgasse 6, um 1935 und 2009

1906 erschien die erste Ausgabe unseres Statistischen Jahrbuchs; letzten Sommer die letzte. Ab 1924 wurden längere Aufsätze in der Reihe «Zürcher Statistische Nachrichten» veröffentlicht. Diese Publikation hielt bis 2001 stand. Und im Laufe der Zeit kamen zahlreiche neue Publikationsformate dazu, von denen einige auch wieder verschwanden. Im Verlauf der 1990er-Jahre trat der PC auch im Statistischen Amt seinen Siegeszug an und beeinflusste unsere Arbeit abermals.

Unsere Kundinnen und Kunden stehen heute noch mehr im Fokus als früher: Im Jahr 2014 haben wir den InfoDesk in Betrieb genommen, damit Kundenanliegen und Dienstleistungsanfragen noch besser beantwortet werden können. Waren es früher Themen wie die Einführung des Computers, so beschäftigen uns heute «Open Data», «Linked Data» und «Kundenorientierung». Diesen Themen tragen wir auch in unserer neuen Strategie 2020 Rechnung. Sie verankert 13 strategische Ziele und setzt den Fokus auf unsere Kernthemen Bevölkerung/Gesellschaft, Bauen/Wohnen und Wirtschaft/Arbeit. Dies gibt uns die Stossrichtung für die nächsten Jahre vor.

Die nachfolgenden Publikationen geben einen Einblick in die letzten 125 Jahre unseres Schaffens. 

Weitere Informationen