In der Grafik sind die Anteile ausländischer Personen aus nichtdeutschsprachigen Nationen abgebildet, die Deutsch als ihre Hauptsprache betrachten. Diese Anteile werden entlang der Aufenthaltsdauer in der Schweiz untersucht. Mit zunehmender Aufenthaltsdauer steigt der Anteil ausländischer Personen mit der Hauptsprache Deutsch von 15 Prozent bis 35 Prozent langsam an.