Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

29. Mai 2013

Stiftung Nico Kaufmann vergibt Stipendium 2013 an Mischa Cheung

Mischa Cheung heisst der Gewinner des Stipendiums, das die Stiftung Nico Kaufmann in diesem Jahr im Rahmen eines Klavierwettbewerbs vergeben hat. Der Zürcher Pia-nist erhält für seinen Sieg am Allround Piano Contest, der am 25. Mai 2013 im Kaufleu-ten Zürich stattgefunden hat, einen Unterstützungsbeitrag von 15 000 Franken. Er hat sich in zwei Runden gegen zwölf Konkurrentinnen und Konkurrenten durchgesetzt.

Zum ersten Mal hat die Stiftung Nico Kaufmann ihr Stipendium in Form eines öffentlichen Wettbewerbs vergeben. Gesucht waren Pianistinnen und Pianisten, die in der Lage sind, als Allround-Musikerinnen und -Musiker mit grosser Stilvielfalt, Fantasie und improvisatorischem Können spontan auf unvorbereitet gestellte Aufgaben zu reagieren. In zwei Runden, die am 25. Mai 2013 ab 14 Uhr im Klubsaal des Kaufleuten in Zürich durchgeführt wurden, mussten die Kandidatinnen und Kandidaten Stummfilme begleiten, sich von Bildern musikalisch inspi-rieren lassen oder Jazz-Standards und Pop-Songs variieren. Als Sieger ging Mischa Cheung aus dem Allround Piano Contest hervor; er hat die Jury durch seine improvisatorischen Fä-higkeiten sowie insbesondere mit seiner pianistischen Vielseitigkeit in den Bereichen Jazz, Pop und Klassik am meisten überzeugt. Im Anschluss an den Wettbewerb wurde das Sti-pendium durch die Präsidentin der Stiftung, Corine Mauch, übergeben.

Vielfach ausgezeichnet

Mischa Cheung wurde 1984 als Sohn schweizerisch-chinesischer Eltern geboren und begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel. Er erlangte 2009 an der Zürcher Hochschule der Künste in der Meisterklasse von Konstantin Scherbakov das Konzertdiplom mit Auszeichnung und schloss zwei Jahre später mit einem «Master of Arts in Specialized Music Performance» ab. Cheung ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und erhielt während sei-nes Studiums mehrere Studienpreise und Stipendien namhafter Stiftungen.

Die vom Präsidialdepartment der Stadt Zürich verwaltete Stiftung Nico Kaufmann richtet jähr-lich ein Stipendium zu Gunsten von Musikerinnen und Musikern aus, die im Ausschreibungs-jahr das 35. Altersjahr noch nicht erreicht haben und in der Schweiz domiziliert sind. Die diesjährige Jury bestand aus dem Direktor der Abteilung Musik der Zürcher Hochschule der Künste, Michael Eidenbenz, sowie dem Pianisten André Desponds und der Pianistin Vera Kappeler.

Thema: Kultur

Organisationseinheit: Kultur