Global Navigation

Portrait

Zahlen und Fakten

Die Schule Kügeliloo liegt in Zürich Nord und gehört zum Quartier Oerlikon. Mit derzeit ca. 480 Schülerinnen und Schülern gehört sie zu den grossen Primarschulen in der Stadt Zürich.
Neben 16 Regelklassen und sieben Kindergärten verfügt die Schule mit drei Mittags- und Abendhorten sowie einem grossen Betreuungszentrum über ein umfassendes Betreuungsangebot. Derzeit besuchen ca. 200 Kinder die Betreuung.

Zusätzlich zu den Regelklassen befinden sich die Logopädie, die Schulsozialarbeiterin, die Musikschule, eine Schwimmanlage, unser attraktives Lernatelier, eine gut ausgestattete Bibliothek, ein Malatelier und eine Kinderküche in der Schulanlage.

Als Mitglied des kantonalen Netzwerks Gesundheitsfördernder Schulen liegen uns Bewegung und gesunde Ernährung am Herzen.

Gesunde Schule

Marroni vom Elternrat
Marroni vom Elternrat

Die Schule Kügeliloo legt Wert auf eine Schulkultur, in welcher sich alle wohl fühlen. In diesem Rahmen lernen die Schülerinnen und Schüler die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit zu übernehmen.

Seit 2001 gehört die Schule Kügeliloo dem Schweizerischen bzw. Kantonalen Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich an. Die Kontaktlehrpersonen Gesunde Schule nehmen an spezifischen Weiterbildungen teil und bringen das Gelernte zurück in das Team.

Mit verschiedenen Massnahmen zeigen wir im Unterricht Alternativen zu ungesundem Essverhalten auf. Durch den Schülerrat initiiert findet 9-mal jährlich der Pausenkiosk «Lunchbox» geleitet von den 6. Klassen statt. Passend dazu organisiert der Elternrat jährlich einen saisonalen Znüni.

Jede Klasse führt bei Bedarf Bewegungspausen im Unterricht durch. Die Lehrperson hat zur Unterstützung ein Lehrmittel griffbereit im Schulzimmer zur Verfügung.

In den 6. Klassen bildet die Sexualerziehung einen weiteren Schwerpunkt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich

Programm zur Förderung Alternativer Denkstrategien (PFADE)

Wir setzten das Programm PFADE in unserer Schule um. PFADE fördert nachhaltige die sozialen Kompetenzen bei Kindern im Primarschul- und Kindergartenalter. Es unterstützt eine gesunde und erwünschte Entwicklung von Kindern und trägt so dazu bei, Problemverhalten wie z.B. Gewalt, Aggression, Substanzmissbrauch, Bedrücktheit und Depression langfristig zu reduzieren.
Ziel ist es, das Klassen- und Schulhausklima zu verbessern. 

Informationen zu PFADE finden Sie auf der Website Gewalt Prävention an Schulen.

Neue Autorität

Die Schule Kügeliloo arbeitet seit ca. drei Jahren im Bereich der Neuen Autorität. Inspiriert durch das Werk von Haim Omer «Stärke statt Macht» hat sich der Schulkreis Glattal diese pädagogische Haltung als Umsetzungsziel für den gesamten Schulkreis bis 2017 gesteckt.
Das neue Konzept der Autorität hat zum Ziel, die  Eltern und Lehrpersonen zum Wohle der Kinder zu stärken. Die Neue Autorität basiert auf einer gemeinsamen pädagogischen Grundhaltung, welche die gemeinsamem Regeln sowie Präsenz auf allen Ebenen umfasst.

Darauf aufbauend besteht das Konzept der Neuen Autorität aus sieben Grundpfeilern:

  • Präsenz und wachsame Sorge
  • Selbstkontrolle und Deeskalation
  • Netzwerk und Bündnisse
  • gewaltloser Widerstand
  • Versöhnungs- und Beziehungsgesten
  • Transparenz und partielle Öffentlichkeit
  • Wiedergutmachung als Prozess.

Weitere Informationen