Frauenberatung Flora Dora

Aufenthaltsraum im Beratungspavillon auf dem Strichplatz.
Rückzugsort für Sexarbeiterinnen: Aufenthaltsraum im Flora-Dora-Pavillon auf dem Strichplatz

Die Mitarbeiterinnen von Flora Dora sind regelmässig in den Strassenstrichzonen der Stadt Zürich unterwegs und mit einem Beratungspavillon auf dem Strichplatz Depotweg präsent.

Sie unterstützen die Frauen in ihrer Selbstachtung und leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitssituation von Sexarbeiterinnen und zur Verhinderung von Gewalt auf dem Strassenstrich.

Durch die aufsuchende Sozialarbeit verfügt Flora Dora über sehr gute Szenenkenntnisse und nimmt Veränderungen und Trends im Bereich der Strassenprostitution frühzeitig wahr. 


Ergebnisse des Projekts IRIS 2012

  • Information und Beratung
  • Möglichkeit der Vertrauensbildung, um Schwellenängste vor Behörden und Ämtern abzubauen
  • Gesundheitsprävention und ärztliche Sprechstunde
  • Warnungen vor gewalttätigen Freiern («Freier-Warnungen»)
  • Krisenintervention