Global Navigation

CO2-Senke oder Rummelplatz?

Veranstaltung

Forsthaus Waldegg, Arthur-Rohn-Strasse 8, 8142 Zürich
  • Ideal für: Erwachsene
  • Eintritt: Gratis

Der Züri-Wald im Brennpunkt der unterschiedlichen Anforderungen.

Wie gelingt der Spagat zwischen Forstwirtschaft, Erholungswald und Naturschutz im Umfeld des Nutzungsdrucks und der Klimadiskussion? Während eines Waldrundgangs betrachten wir Brennpunkte vor Ort. In der anschliessenden Podiumsdiskussion werden verschiedene Bewirtschaftungsalternativen und Handlungsansätze diskutiert.

Beim Apéro kann individuell das eine oder andere Thema mit den ExpertInnen vertieft werden.

  • 18 Uhr: Kleiner Waldrundgang
  • 19 Uhr: Podiumsdiskussion mit anschliessendem Apéro

Podiumsteilnehmende:

  • Adrienne Frei, Forsting. ETH, Fachfrau Waldnaturschutz, Zürich
  • Philipp Maurer, Forsting. ETH, Inhaber BauSatz GmbH, Wallisellen
  • Reto Mohr, Leiter Wald, Landwirtschaft und Pachten, Grün Stadt Zürich
  • Dr. Konrad Nötzli, Forsting. ETH, Leiter Abt. Wald, ALN Kt.ZH
  • Richard Stocker, Forsting. ETH, Waldwesen, Birrwil/AG

Podiumsleitung:

  • Mirjam Fuchs, Redaktorin SRF Regionaljournal ZH/SH  

Ort
Forsthaus Waldegg
Arthur-Rohn-Strasse 8
8142 Zürich

Veranstalter: Grüne Stadt Zürich und Verein Pro Uetliberg mit Unterstützung der Fondation Franz Weber FFW