Auf dem Bild sieht man die Holzspiel-Konstruktion auf dem Spielplatz des Schulhaus Buchwiesen
Spielplatz Schulhaus Buchwiesen

Grün Stadt Zürich unterhält und inspiziert rund 636 Spielplätze auf städtischem Gebiet. Darunter befinden sich rund 164 öffentliche Spielplätze und 379 Spielplatzanlagen in städtischen Schulen, Kindergärten und Kinderhorten. Spielplätze von Schulanlagen sind meist ausserhalb der Betriebszeiten auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Spielplätze sind wichtige Bewegungs- und Begegnungsorte für Jung und Alt. Durch die zunehmende bauliche Verdichtung nimmt der Nutzungsdruck auf öffentliche Anlagen und damit die Bedeutung der Spielplätze zu.

Spielplätze sind Orte, wo Kinder und Jugendliche ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben, ihre motorischen Fähigkeiten schulen, das Sozialverhalten stärken und wichtige Sinneserfahrungen sammeln können.

Spielgeräte müssen spannend, vielseitig, aber auch sicher sein. Kinder brauchen Spielgeräte, auf denen sie den Umgang mit Risiken spielerisch lernen. Bei diesem Spiel kann es durchaus auch einmal zu Prellungen und Blessuren kommen. Die Vorgaben der Spielplatznorm SN EN 1176 widerspiegeln den momentanen Stand und das aktuelle Wissen der Technik, deren Einhaltung die Betriebssicherheit verbessert. Diese Norm möchte vor allem Unfälle verhindern, die zu schwerwiegenden Verletzungen führen können.

Temporärer Spielplatz Brache Binzmühlestrasse

Ein Private-Public-Partnership-Projekt

Die sogenannte Kukuk-Box der Firma Kukuk GmbH ist speziell für Zwischennutzungen konzipiert. Sie lässt sich rasch auf- und wieder abbauen. In der Box finden Klein- und Vorschulkinder attraktive Spielbereiche. Abgerundet wird das Spielangebot durch eine Nest- und eine Doppelschaukel. Der beschattete, grosse Sandbereich mit Sitzmöglichkeiten ist vor allem für Kleinkinder und Betreuungspersonen.
Im Rahmen der Zwischennutzung gibt es, zusätzlich zum Spielangebot, Pflanzkisten fürs Quartier.  

Riesbach bewegt sich – eine Piazza für Gross und Klein

Fit und Spass beim GZ Riesbach

Der Generationenspielpatz beim GZ Riesbach ist in der Stadt Zürich der erste seiner Art. Auf dem neu gestalteten Vorplatz des Gemeinschaftszentrums haben nun Bewohnerinnen und Bewohner jeden Alters die Möglichkeit finden sich fit zu halten. Zur Auswahl stehen Sinnespfade, Aktivierungselemente, Fitnessgeräte, Ruhezonen und einiges mehr. Der Generationenspielplatz entstand unter Einbezugnahme der Bedürfnisse aus dem Quartier.

Velopark Höngg

Flowtrail für das Quartier Rütihof

Der ca. 900-Quadratmeter grosse Parcours richtet sich an 2 bis 12-jährige Kinder mit ihren Bikes und Laufvelos. Das unebene Gelände fördert das Gleichgewicht, die Koordinationsfähigkeit und die räumliche Wahrnehmung. Die Anlage wird vom «Verein Velopark Höngg» betreut. Der Parcours entstand auf Wunsch des Quartiers.

Spielplatz Sihlpromenade

Beliebte Anlage an der Sihl

Die beliebte Spielanlage musste im Frühling 2016 teilsaniert werden, da die Kletterrampen von einem Pilz schwer beschädigt wurden. Ziel war für die Anlage eine nachhaltige Lösung zu finden. Daraus entstand eine vielseitige Kletteranlage die in der Form und Farbe auf die SZU-Züge abgestimmt ist. Schaukeln, Sandspielbereiche und Spielhügel runden die abwechslungsreiche Anlage ab.

Spielplatz im Gut

Einzigartige Spielkombination in einer geschützten Anlage

Dieser ruhig gelegene Spielplatz benötigte im Jahr 2015 eine Teilsanierung, da das Hauptspielgerät in die Jahre gekommen war und ersetzt werden musste. Auf der gartendenkmalpflegerisch geschützten Anlage entstand eine attraktive Spielkombination mit Tauen und Seilen. Die krummen Robinienstämme laden zum Klettern ein und verleihen der Anlage ihren natürlichen Charme.  

Mehr zum Thema

Kontakt