Global Navigation

Geburtshilfe

Ein erfahrenes Team bestehend aus Hebammen, Pflegenden und Ärzten begleitet und betreut Sie vor, während und nach der Geburt.

Video «Gebären im Triemli»

Wir bieten ein breites Spektrum an Schwangerschaftsbetreuung und Geburtshilfe an.

Die Frauenklinik vom Triemli hat einen sehr guten Ruf. Wir haben 2100 Geburten pro Jahr.
Wir haben sehr ein stabiles, erfahrenes Team und wir arbeiten gerne zusammen.
Zwischen den Hebammen und den Ärzten findet ein guter Austausch statt.
Und was mir besonders gut gefällt ist die breite Palette der Geburtshilfe, die wir hier abdecken können.


Das Besondere sein Kind im Triemli zur Welt zu bringen ist einerseits, dass wir das Angebot haben der Hebammengeleiteten Geburtshilfe und aber auch andererseits, dass wir ein sehr flache Hierarchiestruktur haben.
Die Hebammengeleitete Geburtshilfe ist ideal für alle Frauen die eine gesunde Schwangerschaft hatten, ein gesundes Kind erwarten und auch eine gesunde Geburt möchten, sprich eine normale natürliche Geburt möchten, dann ist es ideal.
Weil einerseits können wir die Frauen wirklich individuell betreuen und eine 1:1 Betreuung machen, was eben auch wissenschaftlich bewiesen die Komplikationsrate senkt. Und es ist für uns Hebammen ein Ziel die Frauen in Ihrer Gebärfähigkeit zu unterstützen und zu fördern, dass sie eben selber gebären als «sich entbinden lassen» und wir sie so wirklich darin fördern möchten, ihre eigenen Ressourcen zu erkennen.
Als Alternativmedizin bieten wir die Homöopathie an, wir haben auch Bachblütentherapie, Aromatherapie.
Einige Hebammen bei uns haben eine spezielle Ausbildung für die Akkupunktur und der Geburt.
Dann wird auch die Elektrostimulation eingesetzt, als Alternativ-Schmerzbekämpfung.
Das Schöne an meiner Arbeit ist, dass kein Tag gleich ist wie der andere.
Ich mache diesen Job seit vielen Jahren und nie wird eine Geburt zur Routine.
Es ist wunderschön die Paare in diesem ganz speziellen Moment in ihrem Leben begleiten zu dürfen.
Wir haben eine umfassende Schwangerschaftsbetreuung, wir haben eine hochspezialisierte Medizin,
wir haben auch die natürliche Geburtshilfe mit den Hebammen, die die Frauen alleine betreuen.
Wir haben jederzeit die Möglichkeit, Top-Spezialisten beizuziehen falls nötig.
So ist die Sicherheit der Mutter und des Kindes jederzeit gegeben. Ich empfinde das jedes Mal sehr schön, während einer Geburt, dass wir zusammen mit den Hebammen entscheiden, was jetzt das Beste ist für den Geburtsverlauf. Wir haben hier Anästhesie immer vor Ort – 24h. Wir haben immer eine Fachärztin Geburtshilfe, die hier auch vor Ort ist und wir haben die Neonatologen die auch hier immer verfügbar sind.
Das besondere, sein Kind bei uns im Triemli auf die Welt zu bringen, ist es, dass wir Zeit haben, individuell auf die Mutter, auf die Bedürfnisse der Mutter und auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen.
Die Zeit des Wochenbettes ist sehr, sehr wichtig, das weiss ich seit ich selber Mutter bin aus eigener Erfahrung.
Wie intensiv die ersten paar Tage sind und wie wichtig das da eine gute einfühlsame Betreuung ist, mit genügend Anleitung. Und das deckt unsere Mutter-Kind-Abteilung sehr schön ab.

Das Bonding wird bei uns in der Frauenklinik grossgeschrieben. Bonding ist der Hautkontakt, den Mutter und Kind direkt nach der Geburt erfahren. Das ist eine sehr schöne Erfahrung, ich durfte die auch schon selber machen bei meinen Kindern und es ist uns wichtig, dass wir den Frauen wirklich genügend Zeit lassen, diesen Hautkontakt zu haben. Dass wir nicht den Stress haben, die Frauen nach einer Stunde auf die nächste Abteilung
zu verlegen. Sondern wirklich Familien-Werden auch ein bisschen zelebrieren und Mutter und Kind so einen ganz tollen Start als Familie haben kann. 

Wir sind zertifiziert, wir legen sehr viel Wert auf das Stillen. Es ist uns wichtig, dass nach einer natürlichen Geburt das Kind auch möglichst natürlich ernährt wird. Wir begleiten die Mutter darin, dass sie das lernt, wie sie das Kind an die Brust bringen kann. Wir begleiten sie darin, wie diese Milchproduktion in Gang gesetzt wird, dass sie dann das Kind selber ernähren kann. Ich bin besonders stolz auf unseren guten Ruf in der Frauenklinik. Und auf die Tatsache, dass ich ganz viele positive Rückmeldungen von Familien bekomme, die bei uns ihren Anfang genommen haben.


Wir sind so eine grosse Klinik mit so vielen Geburten und trotzdem haben wir es geschafft, irgendwie so ein familiäres und heimeliges Gefühl zu haben. Also ich empfinde das so und ich denke, dass die Paare das auch so empfinden.


Also ich bin Mutter von drei Kindern, ich habe selber geboren, ich weiss wie das ist und es ist ein wunderbares, schönes Erlebnis und ich habe mich selber hier auch sehr sicher gefühlt. Ich würde es weiterempfehlen.
 

Weitere Informationen