Global Navigation

Anerkennung der hebammengeleiteten Geburtshilfe für die Frauenklinik Triemli

Team hebammengeleitete Geburtshilfe
Die Frauenklinik Triemli hat als erstes Schweizer Spital die Anerkennung der hebammengeleiteten Geburtshilfe erlangt.

Der Schweizerische Hebammenverband fördert die Hebammenbetreuung von Schwangeren. Als erstes Spital der Schweiz besitzt die Frauenklinik Triemli die Anerkennung der hebammengeleiteten Geburtshilfe.

Pro Jahr begleitet die Frauenklinik Triemli über 2000 Schwangere rund um die Geburt. Als eines von wenigen Spitälern bietet das Stadtspital Triemli hebammengeleitete Geburtshilfe (HGG) an. Diese betrachtet Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als natürliche Ereignisse im Leben einer Frau. Entsprechend betreut die Hebamme selbständig und kompetent durch die Geburt. Sollten während der Geburt Komplikationen auftreten, steht der ärztliche Dienst durchgehend auf Abruf bereit.

Gütesiegel für die hebammengeleitete Geburtshilfe im Triemli

Der Schweizerische Hebammenverband (SHV) fördert die HGG aktiv mittels offiziellem Anerkennungserfahren der zentralen Voraussetzungen der hebammengeleiteten Geburtshilfe. Diese Anerkennung erleichtert der werdenden Mutter die Entscheidung bei der Auswahl ihres Geburtsortes. Sie bietet die Gewähr, dass eine Klinik die zentralen Kriterien der hebammengeleiteten Geburtshilfe erfüllt.

Die Frauenklinik Triemli hat als erstes Schweizer Spital vom SHV die Anerkennung der hebammengeleiteten Geburtshilfe erlangt, und dies mit einem ausgezeichneten Ergebnis (100 % Erfolgsquote). Dieser Erfolg ist ein weiterer Schritt für die Stärkung der physiologischen und selbstbestimmten Geburt.


Weitere Informationen

Schweizerischer Hebammenverband

  

Weitere Informationen