Global Navigation

Veranstaltungen

An der nationalen Konferenz Gesundheit 2020 im Januar 2015 wurde das Programm «Koordinierte Versorgung» initiiert. Ziele dieses Projekts sind die Stärkung des ­Patientenwillens und eine vorausschauende Planung, die sich an den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten orientiert und die Behandlung und Betreuung berufs­gruppen- und sektorübergreifend koordiniert. Hochbetagte, multimorbide Patientinnen und Patienten sollten als Hauptzielgruppe am meisten davon profitieren können.

Geriatrieforum 2018 – «Koordinierte Versorgung für ältere Menschen»

Im Fokus dieser Veranstaltung standen die Anliegen und Bedürfnisse der älteren Patientinnen und Patienten, die auf ein tragfähiges Geriatrienetz angewiesen sind. Das Geriatrieforum 2019 findet am 27. September 2019 statt

Datum: Freitag, 28. September 2018

 

 

Gibt es Versorgungsmodelle, die auch für die hochaltrige Bevölkerung von Stadt und Region Zürich wegweisend sein könnten? Wer soll und kann in der Behandlungskette koordinieren und welche Finanzierungsmechanismen bieten dafür nachhaltige Anreize? Wie sehen die wichtigsten Wünsche unserer Patientinnen und Patienten aus?

Flyer

Referate

09.10 – 09.30 Uhr
Begrüssung und Einleitung
Andreas Hauri, Stadtrat 
Dr. Roland Kunz, Chefarzt Universitäre Klinik für Akutgeriatrie, Stadtspital Waid

09.30 – 10.00 Uhr   
INSPIRE: Durchführung eines integrierten Versorgungsprogramms für ältere Personen im Kanton Basel-Landschaft
Dr. Mieke Deschodt, Institut für Pflegewissenschaft, Universität Basel

10.00 – 10.15 Uhr    
Praxis 1: Pilotprojekt CareNet+ – Koordinationszentrum für Gesundheit und Soziales, Bezirk Affoltern
Franjo Ambrož, Direktor Pro Senectute Kanton Zürich

10.45 – 11.15 Uhr
Integrierte Versorgung – Zwischen Regulation und finanziellen Anreizen
Dr. Falk Schimmann, Medizinstratege

11.15 – 11.30 Uhr
Praxis 2: Hospital at home
Dr. Tatjana Meyer-Heim, Oberärztin Universitäre Klinik für Akutgeriatrie, Stadtspital Waid

11.30 – 12.00 Uhr
Do Health Studie, Erkenntnisse für Integrierte Versorgung
Prof. Dr. Heike Bischoff-Ferrari, Chefärztin Universitäre Klinik für Akutgeriatrie, Stadtspital Waid

13.30 – 14.00 Uhr
Gesundheitliche Vorausplanung: Wem nützt sie?
Prof. Dr. Tanja Krones, Leitende Ärztin Klinische Ethik, Universitätsspital Zürich

14.00 – 14.15 Uhr    
Praxis 3: NOPA: Hilfe für Schnittstellen?
Claudia Erne, Palliative Care Team GZO Spital Wetzikon

14.45 – 15.00 Uhr
Praxis 4: Wer koordiniert in der Praxis?
Dr. Philippe Luchsinger, Präsident mfe Haus- und Kinderärzte Schweiz

15.00 – 15.30 Uhr
Die Bedeutung der integrierten Versorgung für ältere Menschen – Die Sichtweise des Bundes
Dr. Stefan Spycher, Vizedirektor BAG, Direktionsbereich Gesundheitspolitik

Ort: Stadtspital Waid
Kongressforum
Tièchestrasse 99
8037 Zürich

Fahrplan nach: Tièchestrasse 99