Global Navigation

Masterplan Energie 2020 – auf dem Weg zur Klimaneutralität

News

22. Juni 2020

Der Stadtrat hat den aktualisierten Masterplan Energie der Stadt Zürich genehmigt. Er enthält u.a. eine Verschärfung der Zwischenziele 2035 bei den Treibhausgasen und dem Anteil erneuerbarer Primärenergie.

Der Masterplan Energie ist seit 2002 ein wichtiges Instrument der Energiepolitik der Stadt Zürich. Die Energiebeauftragte überprüft ihn alle vier Jahre im Vorfeld der Rezertifizierung von Zürich als Energiestadt.

Aktuell laufen Arbeiten zur Anpassung der städtischen Klimaschutzziele. Um die aktuellen Bestrebungen zu einem verstärkten Klimaschutz in einem ersten Schritt bereits aufzunehmen, wurden die Treibhausgas-Zwischenziele 2035 gegenüber dem Masterplan Energie 2016 verschärft und die Absenkgeschwindigkeit im Vergleich zu den vergangenen 15 Jahren verdoppelt. Auch die Zielvorgaben für den Anteil an erneuerbarer Primärenergie für das Jahr 2035 wurden angepasst. Unter Annahme eines in etwa gleichbleibenden Anteils sogenannter grauer Energie in den Energieträgern bedeutet dies, dass die Stadtverwaltung bis 2035 praktisch vollständig auf erneuerbare Endenergie umstellt.