Global Navigation

Zentrale Strategien zur 2000-Watt-Gesellschaft

Wie können wir die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft erreichen? Massgebend sind hier die Strategien in den Bereichen Gebäude (Wärme- und Stromversorgung), Mobilität und Stadtraum.

Alle Strategien zur 2000-Watt-Gesellschaft 

Konzept Energieversorgung 2050

Auf dem Weg zu einer 2000-Watt-tauglichen Wärmeversorgung

Das Konzept Energieversorgung 2050 zeigt auf, welche Rahmenbedingungen im Bereich der Wärmeversorgung fürs Erreichen der 2000-Watt-Vorgaben notwendig sind. Es ist eine wichtige Grundlage für die Energieplanung:
https://www.stadt-zuerich.ch/energieplanung

Kurzbericht zum Konzept Energieversorgung 2050

Kurzbericht der Aktualisierung 2015  

ewz-Stromzukunft

Unsere Zukunft ist erneuerbar

In der Studie «ewz-Stromzukunft 2012–2050» analysierte das ewz vier Szenarien für die künftige Stromproduktion und den Vertrieb, ausgehend von einem Ausstieg der Stadt Zürich aus der Atomenergie. Die Szenarien wurden nach energetischen, ökologischen und finanziellen Aspekten beurteilt. Das ewz verfolgt das Szenario eines starken Ausbaus der neuen erneuerbaren Energien. Wind- und Solarenergie werden massiv ausgebaut und die Wasserkraft soll langfristig genutzt werden.

Weitere Informationen zur ewz-Stromzukunft

Programm Stadtverkehr 2025

Zürich macht vorwärts

Die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft für den Bereich Mobilität sind im Programm Stadtverkehr 2025 integriert.

Weitere Informationen zum Programm Stadtverkehr 2025

Räumliche Entwicklungsstrategie RES

Lebensqualität dank koordinierter räumlicher Entwicklung

Energieversorgung ist eng mit der räumlichen Entwicklung verknüpft. Die Räumliche Entwicklungsstrategie (RES) wurde 2010 vom Stadtrat beschlossen. Sie beinhaltet eine städtebauliche Verdichtung und ist daher richtungsweisend für die Energiepolitik. Anderseits haben die Anstrengungen zur 2000-Watt-Gesellschaft auch Konsequenzen für die Entwicklungsstrategie. So sind im Hinblick auf Energie- und Treibhausgasreduktion beispielsweise eine höhere Erneuerungsrate bei Gebäuden, die Reduktion von Wärmeverlusten und die Nutzung von Sonnenenergie anzustreben.

Weitere Informationen zur Räumlichen Entwicklungsstrategie

Weitere Informationen