Global Navigation

Neue Fernwärmegebiete

In den kommenden Jahren will die Stadt Zürich die Fernwärmeversorgung ausbauen und in weiteren Gebieten umweltfreundliche Fernwärme zum Heizen und teilweise auch zum Kühlen von Gebäuden zur Verfügung stellen.

Ausbau in zwei Gebieten – neue Möglichkeiten zur Energieversorgung

Zum einen plant ERZ Fernwärme eine Erweiterung der Fernwärmeversorgung aus den Kehrichtheizkraftwerken in die Quartiere Oberstrass, Unterstrass, Wipkingen, Industrie und Aussersihl. Zum anderen plant ewz den Aufbau eines Energieverbunds in Teilen von Altstetten und Höngg, der die Energie aus dem gereinigten Abwasser des Klärwerks Werdhölzli nutzt.

Die Gebiete der neuen Fernwärmeversorgungen wurden im Rahmen der kommunalen Energie­planung festgelegt. Für die Planung hat der Gemeinderat bereits Planungskredite gesprochen. Über die Realisierung wird in Volksabstimmungen Ende 2018 entschieden.

Für Liegenschaften in den Ausbaugebieten eröffnen sich dadurch neue, attraktive Möglichkeiten für die Energieversorgung.

Weitere Informationen