Das Wichtigste in Kürze

Computerbild der Dreikönigstrasse

Gebiet Dreikönigstrasse

Im Gebiet Dreikönigstrasse, zwischen Bleicherweg und General-Guisan-Quai und zwischen Alfred-Escher-Strasse und Schanzengraben starteten im Oktober 2015 die umfassenden Sanierungsarbeiten der Strassen und Werkleitungen (Dreikönigstrasse, Gotthardstrasse, Splügenstrasse, Genferstrasse, Tödistrasse, Stockerstrasse, Beethovenstrasse, Claridenstrasse). Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende 2017.

Die Fahrbahnen und Trottoirs in diesem Gebiet sind in einem schlechten Zustand und die Kanalisation hat das Ende ihrer Betriebsdauer erreicht. Die alten, teilweise zu klein dimensionierten und zunehmend bruchgefährdeten Wasserverteilleitungen sowie auch die Haupt- und Quellwasserleitungen müssen im Grossteil des Gebietes ersetzt werden. 

Die Werkleitungen und die Strassen in der Dreikönig-, Gotthard-, Genfer-, Tödi-, Stocker-, Beethoven-, Clariden- und Splügenstrasse werden komplett saniert und in der Jenatschstrasse zum Teil. Im Rahmen dieser Arbeiten wird der Strassenraum teilweise neu gestaltet. Insbesondere werden die Parkplätze neu längs der Strasse angeordnet, was in einzelnen Abschnitten eine Verbreiterung der Trottoirs ermöglicht. Die Zahl der öffentlichen weissen und blauen Parkfelder bleibt erhalten; zum Teil werden die Parkplätze aber leicht verschoben. Zusätzlich können 61 Velo- und Mofaparkplätze geschaffen werden. Die Alleebäume in der Genferstrasse werden aufgrund ihres schlechten Zustandes ersetzt und in der Dreikönig-, Gotthard- und Caridenstrasse elf zusätzliche Einzelbäume gepflanzt. Der Gesamtkredit beträgt 33,04 Mio. Franken. Der Betrag setzt sich aus einem Objektkredit von 1,606 Mio. Franken und gebundenen Ausgaben in der Höhe von 31,433 Mio. Franken zusammen.

Sanierung von Nord nach Süd

Die Bauarbeiten dauern von Oktober 2015 bis Dezember 2017 und werden phasenweise ausgeführt. Die erste Bauphase dauert bis Juni 2016 und umfasst die Dreikönigstrasse und die Strassenabschnitte zwischen dem Bleicherweg und der Dreikönigstrasse. Anschliessend erfolgt die Sanierung des mittleren Teils und in der dritten Bauphase im Jahr 2017 insbesondere der südliche Abschnitt zwischen der Gotthardstrasse und dem General-Guisan-Quai.

Plan Bauphasen
Übersicht Bauphase 2

Verkehrsführung während der Bauzeit

Fussgänger
Alle Fussgängerwege werden während der Bauzeit aufrecht erhalten. Es muss aber mit Behinderungen und Umleitungen gerechnet werden. Auch die Zugänge zu den Liegenschaften sind gewährleistet.

Veloverkehr
Die kommunale Veloroute zwischen dem Bleicherweg und dem General-Guisan-Quai wird in Richtung Bleicherweg über die Tödistrasse und in Richtung General-Guisan- Quai über die Stockerstrasse geführt.

Motorisierter Individualverkehr
Ab 16. Januar 2017 gilt in der Gotthardstrasse im Abschnitt Tödi- bis Stockerstrasse Einbahnverkehr in Richtung Tödistrasse.


Zubringerdienst
Die Zufahrten zu den privaten Liegenschaften sind gewährleistet, es muss jedoch mit Einschränkungen gerechnet werden.

Parkplätze im Baustellenperimeter
Die öffentlichen Parkplätze im jeweiligen Bauperimeter werden situativ aufgehoben.

Öffentlicher Verkehr
Der Öffentliche Verkehr wird von den Bauarbeiten nicht tangiert. Alle Trams und Busse fahren nach Fahrplan.

Verkehrskonzept Bauphase 2

Was Gletscher, Sihl und TAZ gemeinsam haben

Bild vom Artikel im Zürich 2

Der Artikel in der Quartierzeitung Zürich 2 beleuchtet die Entstehung des Gebiets Dreikönigstrasse.

Hier geht es zum Artikel.

Plan des Quartiers Dreikönigstrasse
Kontakt