Global Navigation

Medienmitteilungen

Finanzdepartement

9. Februar 2018

Wechsel im Restaurant «Turbinenhaus»

Reshat Shalaku übernimmt das städtische Lokal in Höngg

Ab dem 27. Februar 2018 ist das Restaurant «Turbinenhaus» an der Limmat wieder offen. Neuer Mieter des städtischen Lokals ist Reshat Shalaku, der seit fünf Jahren das «Tre Fratelli» in Wipkingen führt.

Das Restaurant «Turbinenhaus» liegt, wie es die Adresse (am Wasser 55) verspricht, direkt am Ufer der Limmat. Die Liegenschaftenverwaltung hat es letztes Jahr zur Neuvermietung ausgeschrieben. In der Person von Reshat Shalaku konnte sie einen Mieter gewinnen, der mit seinem Konzept überzeugt hat und als Inhaber und Geschäftsführer des Restaurants «Tre Fratelli» bei Gästen und in der Branche einen guten Ruf geniesst. Er wird das Lokal in Wipkingen weiterführen und so Synergien zwischen den beiden Betrieben nutzen.

Das «Turbinenhaus», das über 40 Plätze im Innern und 75 Plätze draussen in der Gartenwirtschaft verfügt, ist ab dem 27. Februar 2018 wieder offen. Bis dann sind noch kleinere Auffrischungsarbeiten geplant, zudem wird der Innenbereich neu möbliert. Beim kulinarischen Angebot setzt Reshat Shalaku auf eine gutbürgerliche Schweizer Küche mit mediterranem Einschlag; gekocht wird mit saisonalen Produkten und Fleisch aus tiergerechter Haltung. Die Weine, die im «Turbinenhaus» ausgeschenkt werden, stammen zur Hauptsache aus der Schweiz sowie aus Italien und Frankreich.

Der neue Wirt möchte das Lokal an der Limmat zu einem Treffpunkt für viele machen: für Familien zum Beispiel, für Anwohnerinnen und Anwohner aus dem Quartier, für kleinere und grössere Gesellschaften, für Spaziergängerinnen und Spaziergänger oder für Sportliche, die ihr Lauftraining für eine kurze Erfrischung unterbrechen wollen.    

Das «Turbinenhaus» wird von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 23 Uhr geöffnet sein.




Organisationseinheit: Liegenschaftenverwaltung