Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Finanzdepartement

21. November 2018

Arrondierungskauf im Quartier Seebach

Stadtrat beantragt Nachtragskredit von 4,015 Millionen Franken

Um den städtischen Grundbesitz im Gebiet des Gestaltungsplans «Thurgauerstrasse» zu arrondieren, beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat den Kauf der Liegenschaft Grubenackerstrasse 92 für 4,015 Millionen Franken.

Die Stadt Zürich ist im Quartier Seebach Eigentümerin von elf Parzellen, die sich ganz oder teilweise im Perimeter des öffentlichen Gestaltungsplans «Thurgauerstrasse» befinden. Mit dem Kauf eines weiteren, 1056 Quadratmeter grossen Grundstücks an der Gruben-ackerstrasse 92 kann dieser städtische Grundbesitz arrondiert und das Kaufobjekt in die Überbauung gemäss Gestaltungsplan integriert werden. Mit den heutigen Eigentümern hat sich die Stadt auf einen Preis von 4,015 Millionen Franken geeinigt. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, den Kaufvertrag zu genehmigen und gleichzeitig einen entsprechenden Nachtragskredit zu bewilligen, da der Betrag weder im Budget 2018 enthalten noch im Budget 2019 beantragt ist.

Damit der Kauf zustande kommt, muss der Vertrag bis zum 29. März 2019 rechtskräftig genehmigt sein. Falls dieser Termin nicht eingehalten werden kann und das Geschäft also nicht zustande kommt, ist die Stadt verpflichtet, eine Konventionalstrafe von 140 000 Franken zu bezahlen. 

Thema: Finanzen

Organisationseinheit: Stadtrat, Finanzdepartement