Global Navigation

Stadtrat Daniel Leupi

stadt-zuerich.ch/stadtrat-leupi
Stadtrat Daniel Leupi
Stadtrat Daniel Leupi
«Zürich ist eine solidarische, vielfältige und weltoffene Stadt. Das soll sie auch in Zukunft sein. Dafür setze ich mich ein: für mehr bezahlbare Wohnungen, Erhalt und Schaffung von Freiräumen, eine konsequente Umsetzung von Netto-Null, den einfachen digitalen und analogen Zugang zur Verwaltung sowie die Sicherung solider städtischer Finanzen.»

Kurzbiografie

  • geboren 1965 in Cham/ZG
  • lic. rer. pol., Universität Bern
  • in Zürich wohnhaft seit 1995, zwei erwachsene Kinder
  • Mitinhaber Velobüro Olten (1998–2010)
  • Geschäftsführer slowUp (2001–2010)
  • Gemeinderat Stadt Zürich (2002–2010)
  • Fraktionspräsident Grüne (2006–2009)
  • Stadtrat seit 2010
  • Finanzvorstand seit 2013

Stadtrat Daniel Leupi

Vorsteher Finanzdepartement 
Kontaktformular
  • 28.05.2024
    Schweiz aktuell - Stadt Zürich kauft im grossen Stil Immobilien auf - Play SRF

    Die Stadt Zürich unternimmt viel, um die Zahl der gemeinnützigen Wohnungen zu erhöhen. In einer dicht besiedelten Stadt ist dafür auch der Kauf von Liegenschaften unabdingbar. Im Interview mit «Schweiz aktuell» SRF Schweizer Radio und Fernsehen entgegne ich dem Vorwurf, die Stadt treibe mit ihren Käufen die Preise auf dem Immobilienmarkt in die Höhe:

  • 27.05.2024
    Immobilienmarkt Zürich: Mobimo-CEO zeigt Spannungsfelder bei Wohnen auf

    Sich zusammensetzen und konkrete Lösungswege gegen die Wohnungsknappheit diskutieren, damit die sozialen Spannungen nicht zunehmen, wäre ganz in meinem Sinne. Ich bin offen für einen Austausch zwischen Stadt Zürich, Wohnbaugenossenschaften und privaten Immobilienfirmen. Interessantes Interview mit Daniel Ducrey von Mobimo heute in der NZZ Neue Zürcher Zeitung:

  • 24.05.2024
    Vuebelle statt Bellevue: Urbane Biodiversität am Hönggerberg in Zürich

    Projekte aus der Bevölkerung zu fördern, die innovativ sind und der Jugend oder der Umwelt zugutekommen: Das war meine Absicht bei der Lancierung des Projektwettbewerbs «Für Züri». Finanziert wurde er aus Jubiläumsdividende der Zürcher Kantonalbank. Am Hönggerberg ist nun eine naturnahe Nachbildung des Bellevues entstanden. Vuebelle ist ein Projekt an der Schnittstelle von Stadt Zürich, Forschung und Kunst. Es fördert die Biodiversität nicht nur, sondern bringt sie den Besuchenden auch näher. Es freut mich, dass sich bereits andere Gemeinden für das Projekt interessieren. Ab heute kann Vuebelle besichtigt werden. Hier geht es zum Bericht in der NZZ Neue Zürcher Zeitung:

  • 22.05.2024

    Gemeinsam für die @Stadt Zürich : Wenn die Jugend sich politisch einbringt, höre ich gern zu und diskutiere mit. Ich wünsche mir, dass junge Menschen die Erfahrung machen, mit ihren Ideen unsere Gesellschaft verändern zu können. Meine Gedanken zu Jugendvorstössen in der heutigen Kolumne für das @Tagblatt der Stadt Zürich. https://www.stadt-zuerich.ch/fd/de/index/das_departement/stadtrat_daniel_leupi/tagblatt_kolumnen/2024/twelve-points-to-the-youth.html

  • 17.05.2024
    Steuerlast: Kanton Zürich verliert weiter an Konkurrenzfähigkeit, Schaffhausen zieht davon

    Was der Steuerbelastungsmonitor des Kanton Zürich nicht ausweist und die NZZ Neue Zürcher Zeitung verschweigt: Die Zahl der Unternehmen in der Stadt Zürich stetig und markant: zuletzt von 33 528 juristischen Personen im Jahr 2022 auf 34 410 im Jahr 2023. Standortattraktivität hat nicht nur mit tiefen Steuersätzen zu tun:

Aktuell werden keine Inhalte angezeigt

Rechtliche Hinweise

Weitere Informationen