Global Navigation

Beschaffung

Bei der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen richtet sich die Stadt Zürich nach sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten.

Die Stadt weist ein Beschaffungsvolumen von jährlich rund zwei Milliarden Franken auf. Die wertmässig bedeutendsten Beschaffungen erfolgen dezentral in den Bereichen Energie, Verkehr, Entsorgung, Gesundheit und Bau.

Heterogen sind sowohl die zu beschaffenden Güter und Dienstleistungen als auch die Gesamtheit der Anspruchsgruppen (über 50 Dienstabteilungen). Die Beschaffungen erfolgen grundsätzlich im Rahmen des öffentlichen Beschaffungsrechts (insbesondere Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen IVöB und Submissionsverordnung des Kantons Zürich SVO).

Ziele

  • Einheitlicher, abgestimmter Auftritt am Beschaffungsmarkt
  • Nachhaltige Kosten-Nutzen-Optimierung (gesamtheitlich, langfristig)
  • Erfüllung hoher ökologischer und sozialer Anforderungen (Produkte und Lieferanten)

Strategischer Fokus

  • Standardisierung von Richtlinien, Methoden, Prozessen und Werkzeugen
  • Aktives Einbringen ökologischer und sozialer Vorgaben bei Beschaffungen
  • Optimierung Datenqualität
  • Interne Schulungen (insbesondere Submissionsrecht), Förderung des Fachaustauschs (Support, Netzwerk) und Ausbau der internen Informationsplattform
  • Vermehrte koordinierte Beschaffungen durch die zentrale Fachstelle Beschaffungswesen (FBZ) und qualifizierte Dienstabteilungen (IT, Nahrungsmittel, Bürobedarf usw.)

Beteiligte

Die Fachstelle Beschaffungswesen (FBZ) koordiniert das städtische Beschaffungswesen, berät, erarbeitet Grundlagen und schult die Beteiligten. Sie koordiniert Ausschreibungen von Gütern und Dienstleistungen mit breiter Verwendung zusammen mit Lead-Buyiern.

Die dezentralen Beschaffungsstellen (Departemente, Dienstabteilungen) beschaffen eigenverantwortlich strategische und spezifische Güter und Dienstleistungen. Sie stellen Lead-Buyer und unterstützen die Fachstelle bei koordinierten Beschaffungen und tauschen sich mit dieser aus.

Das Beschaffungskernteam (BKT) ist das Steuergremium für das städtische Beschaffungswesen mit Vertretungen aller Departemente.

Kontakt

Stadt Zürich
Finanzverwaltung, Fachstelle Beschaffungswesen
Badenerstrasse 108
Postfach
8022 Zürich
Kontaktformular

Weitere Informationen