Global Navigation

HR-Strategie

In den Strategien Zürich 2035 ist festgehalten, dass die Stadt als Arbeitgeberin attraktiv bleiben soll - für Mitarbeitende verschiedenster Berufsgruppen und für spezialisierte, gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte.
 

Die Stadt Zürich soll flexible Arbeitszeitmodelle, verschiedene Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten sowie abgestufte, den vielseitigen Anforderungen angepasste Lohn- und Kompensationsstrukturen bieten. Der Gleichstellungsplan fördert zudem die Gleichstellung der Geschlechter in der Stadtverwaltung. 

Mit der HR-Strategie sollen folgende Ziele in Form eines Gesamtprojekts bis Mitte 2018 erreicht werden: 
 

Führungskultur

Wir nutzen in der Führung Vielfalt als Chance. Unsere Führungspersonen führen wertbasiert und fördern die Motivation, Leistungsbereitschaft, Personalentwicklung und Zusammenarbeit. Sie verhalten sich sozial verantwortlich und übernehmen Führungsverantwortung bei der leistungsgerechten Lohnentwicklung. 

Nutzung der Vielfalt als Chance

Die Stadt Zürich ist vorbildliche Arbeitgeberin in der Integration von Mitarbeitenden mit unterschiedlichen Lebensentwürfen, Lebenssituationen und für «jung und alt». Die Gleichstellung der Geschlechter ist sichergestellt. 

Klarer Auftritt als Arbeitgeberin

Uns alle verbindet, dass wir das Gemeinwohl der Stadt Zürich sichern und fördern. Wir gestalten einen differenzierten Auftritt als attraktive Arbeitgeberin auf der Basis einer gemeinsamen städtischen Identität bei gleichzeitiger Anerkennung städtischer Vielfalt. 

Attraktive Anstellungsbedingungen

Unsere Anstellungsbedingungen sind attraktiv und wettbewerbsfähig. Das Lohnsystem ist fair und maktfähig. Gute Leistungen werden anerkannt und honoriert. Flexible Arbeitszeitmodelle sind möglich und gesundheitsförderliches Verhalten wird unterstützt. Den Trennungsprozess gestalten wir sozialverantwortlich. 

Personalentwicklung

Wir schaffen für unsere Mitarbeitenden entwicklungsfreundiche Rahmenbedingungen. Wissen und Kompetenzen werden weiterentwickelt und Potenziale gefördert. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gut ausgebildet, motiviert und agieren flexibel. 

Rollen und Prozesse

Führung und HRM entwickeln ein gemeinsames Verständnis der HR-Rollen. Wir standardisieren die wesentlichen HR-Prozesse und unterstützen diese durch effiziente und standardisierte IT-Tools. Dabei gilt der Grundsatz: «So zentral wie nötig, so dezentral wie möglich». 

Weitere Informationen