Vermietungen

Freie Wohnungen der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich werden jeweils am Mittwoch im Tagblatt der Stadt Zürich und auf dieser Website ausgeschrieben.  

Wohnsiedlung Paradies in Zürich-Wollishofen

Start der Neuvermietung

Blick in eine der sanierten Wohnungen in der städtischen Siedlung Paradies an der Dangelstrasse.

Zurzeit wird die Wohnsiedlung Paradies in Zürich-Wollishofen saniert, wobei durch Zusammenlegungen zusätzliche Wohnungen für Familien entstehen. Die Liegenschaftenverwaltung vermietet rund 50 Wohnungen etappenweise neu. Ausgeschrieben werden sie wie üblich im Tagblatt der Stadt Zürich und hier auf der Website der Liegenschaftenverwaltung. Bezug: per 1. und 16. Dezember 2016 sowie  im Frühling 2017. 

Grundrisse nach Wohnungstypen in der Siedlung Paradies

Freie Wohnungen allgemein

Städtische Wohnungen werden jeden Mittwoch im Tagblatt der Stadt Zürich und auf dieser Seite  ausgeschrieben.

Ausschreibung vom 30.11.2016

Die nächste Ausschreibung erfolgt am Mittwoch, 07.12.2016

(Wohnungen im Neubau sowie ausserhalb des günstigen Preissegements werden zudem bei homegate.ch ausgeschrieben, siehe ganz unten auf der Seite).

Anforderungen für Ihre Anmeldung

Eine Anmeldung für eine freie Wohnung ist nur mit einem Anmeldeformular möglich. Dieses Anmeldeformular wird Ihnen oder einer Vertretung von Ihnen an den Wohnungsbesichtigungen abgegeben. Es wird nicht versandt. Wir wollen damit sicherstellen, dass Ihnen die Wohnung mit ihren Vor- und Nachteilen bekannt ist. Eine Warteliste für Wohnungen führen wir nicht. Dem Anmeldeformular beizufügen ist der aktuelle Betreibungsauszug (nicht älter als 6 Monate) und eine Kopie der letzten definitiven Steuerrechnung bzw. eine Kopie des Steuerausweises.

Für eine subventionierte Wohnung ist ein Wohnsitz von mindestens zwei Jahren im Kanton Zürich Voraussetzung. Die Bestimmungen im Detail sind im Inserat festgehalten.

Mietbedingungen

Es gelten insbesondere folgende Richtlinien:

- Personenzahl = mindestens Anzahl Zimmer - 1

- Miete und Einkommen müssen in einem angemessenen Verhältnis stehen

- Vorrang haben Personen, die mit Kindern zusammenleben

Die Verordnung über die Grundsätze der Vermietung beschloss der Gemeinderat am 6. September 1995. Sie gelten sowohl für Wohnungen in kommunalen Siedlungen wie auch in Einzelliegenschaften.

Die Verordnung wie auch weitere wichtige Dokumente zum kommunalen Wohnungsbau sind auf dieser Seite zusammengefasst.

Homegate

Freie Wohnungen im Neubau sowie ausserhalb des günstigen Preissegments: