Global Navigation

Stiftung für bezahlbare und ökologische Wohnungen – Einfach Wohnen

Die öffentlich-rechtliche Stiftung hat zum Ziel, einfache, bezahlbare und ökologisch vorbildliche Wohnungen und Gewerberäume zu vermieten. Ihre Gründung geht auf eine Initiative zurück.

Die konstituierende Sitzung des Stiftungsrats fand am 28. Oktober 2014 statt. Die Stiftung Einfach Wohnen ist gemeinnützig und verfolgt keine Gewinnabsichten. Sie verfügt über eigene Rechtspersönlichkeit und ist im Handelsregister eingetragen.

Ziele

Die Stiftung bezweckt die Bereitstellung, Vermietung und Erhaltung von preisgünstigen und ökologisch vorbildlichen Wohnungen und Gewerberäumen, die über einen einfachen und nachhaltigen Standard verfügen. Die Stiftung kann Grundstücke und Liegenschaften erwerben, Sanierungen und Umbauten realisieren sowie Neubauten entwickeln und erstellen.

Stiftungskapital

Die Stadt Zürich als Trägergemeinde hat die Stiftung mit einem Vermögen von 80 Millionen Franken ausgestattet (Dotationskapital).

Die Stadtzüricherinnen und Stadtzürcher haben in der Gemeindeabstimmung vom 3. März 2013 mit 75 Prozent Ja zur neuen Stiftung gesagt. 

Anlagestrategie

Die Stiftung verpflichtet sich, bei Investitionsentscheiden die Grundsätze für eine nachhaltige Entwicklung einzuhalten. Das bedeutet im Einzelnen:

  • ­Die Stiftung hält – über das gesamte Liegenschaftenportfolio betrachtet – die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft ein (ökologischer Grundsatz).
  • ­Das Wohnungsangebot der Stiftung steht für die unteren zwei Drittel der Haushalteinkom-men der Bevölkerung der Stadt Zürich zur Verfügung (sozialer Grundsatz).
  • ­Die Stiftung garantiert einen Mietzins, der innerhalb der Limiten gemäss der kantonalen Wohnbauförderung liegt. Als Ziel strebt sie an, bei den Mietzinsen 20 Prozent unter diesen Limiten zu liegen (ökonomischer Grundsatz).

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat besteht aus neun Mitgliedern. Er ist vom Gemeinderat für die Amtsdauer 2014–2018 gewählt.

  • Daniel Leupi, Präsident (Stadtrat, Vorsteher Finanzdepartement Stadt Zürich)
  • Marianne Dutli Derron, Vizepräsidentin (Architektin, Immobilienentwicklung)
  • Felix Bosshard (Geograf, Präsident GBMZ)
  • Veronika Harder (Unternehmung für Immobilienentwicklung, Gesamtleitungen, Baumanagement)
  • Julika Kotai (Architektin, Energie-Coach Stadt Zürich)
  • Urs Räbsamen (Bauingenieur, Immobilienentwickler und -bewirtschafter)
  • Thomas Schlepfer (Jurist, Stab Finanzdepartement Stadt Zürich)
  • Christine Steiner Bächi (Architektin, Bauherrenberatung + Nachhaltigkeit )
  • Karl Viridén (Architekt, Unternehmer)
Stadt Zürich
Finanzdepartement
Departementssekretariat
Werdstrasse 75
Verwaltungszentrum Werd
8004 Zürich
Fax +41 44 211 15 20
Kontaktformular

Weitere Informationen