Global Navigation

Stiftung für bezahlbare und ökologische Wohnungen – Einfach Wohnen (SEW)

Die öffentlich-rechtliche Stiftung hat zum Ziel, einfache, bezahlbare und ökologisch vorbildliche Wohnungen und Gewerberäume zu vermieten. Ihre Gründung geht auf eine Volksinitiative zurück.

Die konstituierende Sitzung des Stiftungsrats fand am 28. Oktober 2014 statt. Die Stiftung Einfach Wohnen ist gemeinnützig und verfolgt keine Gewinnabsichten. Sie verfügt über eine eigene Rechtspersönlichkeit und ist im Handelsregister eingetragen.

Ziele

Die Stiftung bezweckt die Bereitstellung, Vermietung und Erhaltung von preisgünstigen und ökologisch vorbildlichen Wohnungen und Gewerberäumen, die über einen einfachen und nachhaltigen Standard verfügen. Die Stiftung kann Grundstücke und Liegenschaften erwerben, Sanierungen und Umbauten realisieren sowie Neubauten entwickeln und erstellen.

Stiftungskapital

Die Stadt Zürich als Trägergemeinde hat die Stiftung mit einem Vermögen von 80 Millionen Franken ausgestattet (Dotationskapital).

Die Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher haben in der Gemeindeabstimmung vom 3. März 2013 dem Grundkapital der neuen Stiftung mit 75 Prozent zugestimmt.

Anlagestrategie

Die Stiftung verpflichtet sich, bei Investitionsentscheiden die Grundsätze für eine nachhaltige Entwicklung einzuhalten. Das bedeutet im Einzelnen:

  • ­Die Stiftung hält – über das gesamte Liegenschaftenportfolio betrachtet – die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft ein (ökologischer Grundsatz).
  • ­Das Wohnungsangebot der Stiftung steht für die unteren zwei Drittel der Haushalteinkom-men der Bevölkerung der Stadt Zürich zur Verfügung (sozialer Grundsatz).
  • ­Die Stiftung garantiert einen Mietzins, der innerhalb der Limiten gemäss der kantonalen Wohnbauförderung liegt. Als Ziel strebt sie an, bei den Mietzinsen 20 Prozent unter diesen Limiten zu liegen (ökonomischer Grundsatz).

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat besteht aus neun Mitgliedern. Er ist vom Gemeinderat für die Amtsdauer 2018 bis 2022 gewählt.

  • Daniel Leupi, Präsident (Stadtrat, Vorsteher Finanzdepartement Stadt Zürich, seit 2014)
  • Marianne Dutli Derron, Vizepräsidentin (Architektin, Immobilienentwicklung, seit 2014)
  • Felix Bosshard (Geograf, Präsident GBMZ, seit 2014)
  • Veronika Harder (Unternehmung für Immobilienentwicklung, Gesamtleitungen, Baumanagement, seit 2014)
  • Julika Kotai (Architektin, Energie-Coach Stadt Zürich, seit 2014)
  • Urs Räbsamen (Bauingenieur, Immobilienentwickler und -bewirtschafter, seit 2014)
  • Thomas Schlepfer (Jurist, Stab Finanzdepartement Stadt Zürich, seit 2014)
  • Christine Steiner Bächi (Architektin, Bauherrenberatung + Nachhaltigkeit, seit 2014)
  • Karl Viridén (Architekt, Unternehmer, seit 2014)

Projekte

Guggach-Areal

Visualisierung Innenansicht Siegerprojekt Waninc
Visualisierung Innenansicht Siegerprojekt (ARGE Donet Schäfer Architekten und Tanja Reimer, Zürich mit Weyell Zipse Architekten, Basel)

Die SEW plant auf dem rund 8000 Quadratmeter grossen Areal eine Siedlung mit 112 gemeinnützigen Wohnungen. Die Stadt Zürich überlässt der SEW das Land im Baurecht. Schwerpunkt wird das Wohnen in der Vor- und Nachfamilienphase sein. Neben Familienwohnungen sind Kleinwohnungen, Studios, zumietbare Zimmer und Grosswohnungen vorgesehen.

Öffentliche und kommerzielle Flächen tragen zur Belebung bei. Bei der Planung wurden Anliegen aus dem Quartier berücksichtigt: ein Lebensmittelgeschäft, Ateliers und gewerbliche Nutzungen sowie ein Gemeinschaftsraum.

Wohnen am Vulkanplatz/Fogo

Siedlung Wohnen am Vulkanplatz/Fogo
Wohnen am Vulkanplatz/Fogo (Bild Simone Bossi)

Auf dem Geerenweg-Areal beim Vulkanplatz hat die Stiftung Einfach Wohnen in Zusammenarbeit mit dem Jugenwohnnetz Juwo und der Fachorganisation AOZ eine temporäre Wohnsiedlung für junge Menschen in Ausbildung und Geflüchtete realisiert. 22 Wohnungen sind an das Juwo vermietet, 11 Wohnen an die AOZ.

Für die Zwischennutzung auf dem städtischen Areal wählte die Stiftung hochwertige vorfabrizierte Holzmodule. Nach nur sechs Monaten Bauzeit konnte die Siedlung Ende 2018 bezogen werden.

Ansprechpersonen

Geschäftsstelle Stiftung Einfach Wohnen

Enrico Magro
c/o Baugenossenschaft Frohes Wohnen Zürich
Meierwiesenstrasse 20
8064 Zürich
Kontaktformular

Stiftungsrat Stiftung Einfach Wohnen

Stadtrat Daniel Leupi
Stiftungsratspräsident
Kontaktformular

Weitere Informationen