Waldrandförderung (kantonaler Datensatz)

Durch ihre strukturierte Vielfalt leisten Waldrandobjekte einen wichtigen Beitrag an die biologische Vielfalt der Landschaft. Dank ihrem Artenreichtum sind sie ein wichtiges Element am Übergang zwischen Kulturland und Wald, welches auch optisch stark wahrgenommen wird. Regelmässige Pflegeeingriffe sind Voraussetzung, um diese besondere Landschaftsstruktur zu erhalten.

Mit dem Waldentwicklungsplan (WEP, 2010) wurden 1599 km förderungswürdige Waldränder ausgeschieden. Der vorliegende Datensatz stellt die Fortschreibung der Objekte des WEPs (B6 Waldrandförderung) dar und soll laufend aktuell ergänzt werden.

Die Geometrie wurde im Nachgang der Periodischen Nachführung der Amtlichen Vermessung (PNF), Thema Wald 2019 ebenfalls angapsst.

Die Förderungswürdigkeit der Waldränder erfolgte gemäss Aufnahmeschlüssel von Pro Natura.

Datenbezug (download)


Service-Schnittstellen