Global Navigation

Anmeldung für städtische Wohnangebote

Die Fachstelle Zürich im Alter ist die offizielle Anmeldestelle für die städtischen Gesundheitszentren sowie für die Wohnungen der Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW). Erfahren Sie mehr über das Anmeldeverfahren und die städtischen Wohnmöglichkeiten.

Übersicht über städtisches Wohnangebot

Auf der Internetplattform Zürich im Alter finden Sie eine Übersicht über den altersfreundlichen Wohnraum der Stadt Zürich. Die Webseite erschliesst das städtische, private und gemeinnützige Wohnangebot der Alters- und Pflegeheime sowie der Alterswohnungen in der Stadt Zürich. Ein digitaler Wohnberater zeigt zudem auf, welche Faktoren bei der Auswahl der Wohnform bedeutsam sind.

Alterswohnungen

Anmeldungen für eine Wohnung der Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW) nimmt die Fachstelle Zürich im Alter entgegen. Die Wohnungen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Auf Juli 2024 wird das bisherige Anmeldeverfahren abgelöst und die bis zu diesem Zeitpunkt geführten Anmeldelisten werden geschlossen. Alle SAW-Wohnungen werden ab diesem Zeitpunkt öffentlich ausgeschrieben. Es können sich alle Personen, welche die Vermietungskriterien erfüllen, für die freien Wohnungen bewerben.

Es sind bereits mehrere Tausend Personen für eine SAW-Wohnung angemeldet, weshalb mit einer langjährigen Wartezeit gerechnet werden muss. Mit der Anmeldung besteht keine Gewähr, bis zur Einführung des neuen Verfahrens ab dem Jahr 2024, eine SAW-Alterswohnung zu erhalten. 

Anmeldung

Für eine Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Fachstelle Zürich im Alter, Tel. 044 412 11 22. Wir werden Ihnen das Anmeldeformular mit allen notwendigen Informationen zustellen. Sie können das Anmeldeformular, das Merkblatt Anmeldungen und das Merkblatt Datenschutz auch direkt herunterladen.

Bitte stellen Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular mit den erforderlichen Unterlagen per Post zu:
Fachstelle Zürich im Alter, Postfach 16, 8032 Zürich

Brauchen Sie dringend eine Wohnung?

Haben Sie eine Kündigung erhalten? Haben Sie Mobilitätseinschränkungen und leben in einer nicht altersgerechten Wohnung? Wir beraten und unterstützen Sie bei der Wohnungssuche. Wenn Sie im AHV-Alter sind, melden Sie sich bitte telefonisch bei der Fachstelle Zürich im Alter.

Personen in Wohnnotlagen, welche die Vermietungskriterien erfüllen, steht ein Kontingent von SAW-Wohnungen zur Verfügung.

Gesundheitszentren für das Alter

Alterszentren: Wohnen im Appartement

Die Fachstelle Zürich im Alter gibt einen Überblick über die städtischen Alterszentren und deren Dienstleistungspaket. Wenn Sie sich für ein Appartement in einem Alterszentrum interessieren, vereinbaren Sie bitte einen Besprechungstermin mit der Fachstelle Zürich im Alter. Das Alterszentrum kann grundsätzlich frei gewählt werden. Die Verfügbarkeit der Appartements ist jedoch je nach Alterszentrum unterschiedlich. Bei einer Umzugsbereitschaft innerhalb eines Jahres ist eine verbindliche Anmeldung möglich. Die Alterszentren bieten Einblick anlässlich von öffentlichen Führungen. Um an einer Führung teilzunehmen, melden Sie sich direkt beim entsprechenden Alterszentrum

Pflegezentren: Wohnen mit Pflege und Betreuung

Personen, die zu Hause wohnen und vorübergehend oder dauernd auf Pflege oder Betreuung angewiesen sind, bitten wir von einer Ärztin oder einem Arzt das Anmeldeformular ausfüllen zu lassen und an die Fachstelle Zürich im Alter zu senden. Die Formulare finden Sie unter «Broschüren & Formulare». Die Abklärung weiterer Einzelheiten erfolgt durch die Sozialberatung der Fachstelle Zürich im Alter. Die Fachstelle Zürich im Alter unterstützt die Entscheidungsfindung, hilft Übergangslösungen zu finden oder vermittelt bei Bedarf auch Wohnplätze in privaten Einrichtungen.

Anmeldungen aus einem Spital oder einer Klinik werden durch den spital- oder klinikeigenen Sozialdienst in Zusammenarbeit mit der Ärztin oder dem Arzt vorgenommen und erfolgen direkt bei den Pflegezentren der Stadt Zürich.

Private Alters- und Pflegeheime

Heime mit einer privaten Trägerschaft nehmen die Anmeldungen direkt entgegen. Die privat-gemeinnützigen Altersheime in der Stadt Zürich haben sich in einem Verein zusammengeschlossen und haben eine eigene Webseite.

Die Stadt Zürich hat mit einigen privaten Alters- und Pflegeheimen eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Diese Heime werden von der Stadt Zürich finanziell unterstützt und Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Zürich werden bevorzugt aufgenommen.

Die städtischen und die von der Stadt beauftragten Heime unterstehen betreffend Kosten und Taxen einer behördlichen Kontrolle. Auf der Seite der kantonalen Gesundheitsdirektion finden Sie alle Alters- und Pflegeheime mit einer kantonalen Betriebsbewilligung.

Weitere Informationen