Global Navigation

Notsituation

Notaufnahme Spitäler

Eingespielte Notfallteams sind im Stadtspital Triemli oder Waid rund um die Uhr anwesend und versorgen Unfälle und Akuterkrankungen.

Notfallzentrum Waid

Notfallstation Triemli

Was mitnehmen in den Notfall?

Notrufsysteme für zu Hause

Neben anderen Anbietern, bietet auch das Schweizerische Rote Kreuz ein Notrufsytem an. Fragen Sie auch beim Swisscom-Shop in ihrer Nähe nach dem TeleAlarm.

Anlaufstelle Stadtärztlicher Dienst

Die Anlaufstelle Stadtärztlicher Dienst vermittelt als Drehscheibe zu den ambulanten psychosozialen und medizinischen Unterstützungsangeboten des Gesundheits- und Umweltdepartements. Sie nimmt Gefährdungsmeldungen entgegen bei beobachteter geistiger oder psychischer Veränderung, z. B. Altersdemenz, Verwahrlosung, drohender Exmission, Fremd- oder Selbstgefährdung von Personen im Umfeld.

Anlaufstelle Stadtärztlicher Dienst SAD

Kompass

Information und Beratung in speziellen gesundheitlichen und sozialen Situationen. Kompass bietet Case Management für Menschen aus Zürich mit komplexen somatischen und psychosozialen Belastungen an.

Weitere Informationen 

Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter

Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA ist Ansprechpartner für Konflikte im Alter.  Dies gilt bei Beschwerden oder Problemen hinsichtlich des Wohnens, der Finanzen, der Krankenkasse, der Betreuung und Pflege in der Familie oder in Alters- und Pflegeheimen, Spitex.

Mehr Informationen 

Zusatzleistungen zur AHV/IV

Die Hauptaufgabe des Amtes für Zusatzleistungen zur AHV/IV (AZL) besteht darin, einkommensschwachen Zürcher AHV- und IV-RentnerInnen eine angemessene materielle Existenz zu garantieren oder ihnen mit Zusatzleistungen die selbstständige Bezahlung ungedeckter Heimkosten zu ermöglichen.

Informationen zu den Zusatzleistungen 

Sozialhilfe & Sozialversicherung

Wer in der Schweiz wohnt, ist durch ein Sozialversicherungssystem gegen die wichtigsten Risiken versichert. Die Sozialhilfe ist eine subsidiäre, das heisst ergänzende Hilfe: Sie kommt erst dann zum Zug, wenn alle anderen Mittel aufgebraucht, alle anderen Sozialversicherungen ausgeschöpft und die Mittellosigkeit lückenlos dokumentiert ist.

Weitere Informationen finden Sie beim Sozialdepartement der Stadt Zürich
 

Was tun im Todesfall?

Was zu tun ist im Todesfall erfahren Sie beim

Zivilstandsamt der Stadt Zürich

Weitere Informationen