Global Navigation

Gebäudehülle

Eine gute Wärmedämmung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz von Gebäuden. Deshalb gelten für die Gebäudehülle spezifische Vorschriften.

Wärmedämmung

Bei Neubauten, Umbauten und Umnutzungen (z.B. Estrich- zu Wohnraum) müssen die kantonalen Wärmedämm-Vorschriften eingehalten werden. Das betrifft aber nur jene Bauteile, die neu erstellt werden oder vom Umbau respektive der Umnutzung betroffen sind und die beheizten oder gekühlten Flächen umschliessen. In erster Linie geht es dabei um die Reduktion der Wärmeverluste an der Gebäudehülle. Konstruktive Wärmebrücken sollen möglichst vermieden werden. Weitere Informationen zu den kantonalen Bauvorschriften sind beim Kanton Zürich zu finden. 

Sonnenschutz

Der Sonnenschutz, auch sommerlicher Wärmeschutz genannt, gewinnt angesichts der heisser werdenden Sommer an Bedeutung. Ein wirksamer Sonnenschutz leistet einen wesentlichen Beitrag an ein angenehmes Raumklima und ist deshalb bei allen Räumen Pflicht.

Der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes kann nach den drei Verfahren der Norm SIA 180:2014 oder mit dem Excel-Tool «Nachweis Sommerlicher Wärmeschutz» von Minergie erbracht werden. Eine automatische Steuerung für den Sonnenschutz ist dann obligatorisch, wenn Räume gekühlt werden.

Die Stellschrauben für einen optimalen sommerlichen Wärmeschutz sind:

  • Ein aussenliegender Sonnenschutz, der auch die flexible Nutzung des Tageslichts erlaubt.
  • Eine hohe Speichermasse der umliegenden Bauteile, das heisst beispielsweise: massive Wände und Böden aus Beton. Heruntergehängte Decken hingegen sind ungünstig.
  • Eine funktionierende Nachtauskühlung.

Weitere Informationen sind im Merkblatt Sommerlicher Wärmeschutz: Bauliche Anforderungen zu finden.

Denkmalschutz

Bei denkmalgeschützten Objekten können Erleichterungen von den energetischen Anforderungen gewährt werden. Koordinieren Sie bereits in einer frühen Projektphase die geplanten energetischen Massnahmen mit den Anliegen der Denkmalpflege.

Melden Sie sich dafür zu einer Besprechung Ihres Bauprojekts an: Anlaufstellen und Kontakte beim Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (UGZ). Wir helfen Ihnen Ihre Anliegen mit der Denkmalpflege der Stadt Zürich zu koordinieren.

Weitere Informationen